Seite teilen

Montag Früh

Auswandern

Montag Früh
Montag Früh
Montag Früh
Montag Früh
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2013
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Auswandern ist gerade in, alles hinter sich lassen, Koffer zu und los in eine neue Welt. Das ist der Traum für viele Deutsche. Bis zu 150.000 wandern jedes Jahr aus und erhoffen sich weniger Bürokratie, einen Neuanfang oder einfach besseres Wetter. Früher aber erhofften sich viele eher Glaubensfreiheit.

Das Auswanderermuseum in Hamburg erzählt diese Geschichten. Menschen, die wegen ihres Glaubens geflohen sind. Im Gepäck nur die Hoffnung, dass Gott mit ihnen reist. Puritaner, Mennoniten, Juden, aber auch Katholiken und Protestanten wanderten aus. Sie zogen von Europa weg, versuchten, sich nur mit der Habe aus ihrem Koffer eine neue Existenz aufzubauen. Die USA sind so entstanden.

Auch heute noch verlassen Menschen ihre Heimat, weil sie wegen ihres Glaubens verfolgt werden: zum Beispiel rund 100 Millionen Christen weltweit. Sie träumen davon, so zu leben wie wir, in Rechtssicherheit und Glaubensfreiheit.

„Unterdrückt nicht den Fremdling“ steht in der Bibel. Es gibt 193 Staaten auf der Welt, in 192  bin ich fremd. Wie unsere Vorfahren, so auch die Flüchtlinge, die heute zu uns kommen. Ich glaube, wir müssen neu denken. Heimat hat nichts mit dem Geburtsort eines Menschen zu tun. Es hängt daran, wo jemand leben und sich engagieren möchte. Heimat muss gestaltet werden, ob nun in den USA, auf Mallorca oder hier bei uns, bei Regenwetter und Glaubensfreiheit.

  • ModerationUte Schlemmer
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann

Was uns antreibt

“Wir gehen zu den Menschen. Wir wollen erzählen: Gott hat uns unsere Zeit geschenkt. Sie ist kostbar!“

Ute Schlemmer, Moderatorin und Fernsehpastorin