Seite teilen

Montag Früh

Slavery Footprint

Montag Früh
Montag Früh
Montag Früh
Montag Früh
Montag Früh
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2016
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

„In Indien leben und arbeiten mehr als 250 000 Kinder in Ziegelöfen.“ Wahnsinn. Das hier ist die Internetseite „Slaveryfootprint.org“. Da gebe ich ein, wo und wie ich lebe – und sie berechnet mir, wie viele Slaves, also Sklaven, für mich arbeiten.

Das klingt hart? Es geht um unmenschliche Bedingungen, unter denen mein Smartphone, CD-Player, Schmuck und sogar Fußbälle produziert werden. Um mir das klar zu machen, gibt es diesen Test. In nahezu jedem Produkt steckt  Sklavenarbeit. Finanziert wird dieser Selbsttest vom amerikanischen Innenministerium.

Fast zwei Sklaven braucht es, um eine Windel herzustellen. Neun für ein T-Shirt. Drei müssen für ein Smartphone arbeiten. Das sind Menschen, die dieselben Rechte haben wie ich. Sie leben zur selben Zeit und mit mir gemeinsam auf dieser Erde. Und wie ich sind sie von Gott geliebt.

Für mich arbeiten 43 Sklaven. Unfassbar. Zeit aufzuwachen und den Wert von Waren und den Wert von Menschen neu zu erkennen. Und Produkte mit fairen Preisen zu kaufen. Gemeinsam können wir Verbraucher einiges verändern und so unsere Welt gerechter machen.

 

  • ModerationUte Schlemmer
  • KameraErik Hartung
  • ProduktionsassistenzKatja Kersting
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann

Was uns antreibt

“Wir erzählen von Gott und der Welt. Denn wer Gott und Welt zusammen sieht, erlebt überraschende Perspektiven.“

Ute Schlemmer, Moderatorin und Fernsehpastorin