Seite teilen

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Fußball-WM

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2014
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Jetzt sind wir alle wieder Fans. Die Weltmeisterschaft ist eröffnet, Montag muss zum ersten Mal das deutsche Team ran – gegen Portugal. Und ich sitze auch vor dem Fernseher, juble hoffentlich über schöne Tore. Fan – das kommt vom englischen fanatic, fanatisch im Deutschen. Fan zu sein bedeutet Leidenschaft, Hingabe. Gewinnt der Verein, geht’s mir gut. Verliert er, kriege ich schlechte Laune. Die Verbindung mit dem Fußball nimmt manchmal sogar religiöse Formen an. Auf Fanfriedhöfen kann man sich begraben lassen. Und in Vereinskapellen können sich echte Fans trauen lassen. Ganz so weit geht meine Fußballliebe nicht. Aber ich habe Verständnis dafür. Denn wir brauchen doch alle etwas, an das wir unser Herz hängen. Und im Fußball gibt es Spannung, große Helden – und auch das Scheitern.  Niemand verliert gern. Aber ich kann auch die Niederlagen ganz gut aushalten. Denn  ich weiß, dass Gott in meinem Leben mit auf dem Platz steht. Auch wenn der Ball mal ins Aus rollt.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Wer lebt, stellt Fragen. "So gesehen" beleuchtet diese Fragen im Licht der Weisheit der Bibel.“

Bischof Ulrich