Seite teilen

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Grillen

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2014
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Wie mögen Sie denn Ihre Wurst? Gut durchgebraten – oder nur ganz leicht angegrillt? Da hat ja jeder so seinen ganz perfekten Moment. Wenn sie nur einen Tick zu lange drauf liegt, schmeckt sie verbrannt. Oder sie ist eben noch zu roh. Das Grillen gibt es wohl schon seit der Steinzeit. Vielleicht mögen wir es deswegen  so. 80 Prozent aller Deutschen sagen von sich, dass sie gern grillen. Früher hatte das Grillen sogar kultische Bedeutung. Die Menschen glaubten, dass sie für die Götter Fleisch oder Früchte verbrennen müssen, um eine bessere Ernte zu bekommen und um die Götter milde zu stimmen. Heute hat Grillen nichts mehr mit den alten Göttern zu tun. Wenn ich das Feuer anmache, dann freue ich mich einfach, dass ich freie Zeit mit meinen Freunden habe und wir miteinander genug zu essen haben. In solchen Pausen kann ich genießen, was die Schöpfung mir bietet – Fleisch oder Gemüse. Und ich kann gemeinsam mit Freunden darüber fachsimpeln, wann er kommt – der richtige Zeitpunkt, das Fleisch vom Grill zu nehmen. Noch jemand eine Wurst?

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Wer lebt, stellt Fragen. "So gesehen" beleuchtet diese Fragen im Licht der Weisheit der Bibel.“

Bischof Ulrich