So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gutenberg

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Das sieht aus wie ein Kinderspiel. War aber einmal die erste Medienrevolution der Neuzeit.

Vor 550 Jahren starb Johannes Gutenberg. Er erfand den modernen Buchdruck mit beweglichen Buchstaben. Auf einmal hatten alle Menschen Lesestoff, nicht nur die Mönche in der Klosterbibliothek.

„Das hab ich Schwarz auf Weiß!“ Diese Redewendung meint: Gedrucktes ist wahr. Darauf kann ich mich verlassen. Wer Gedrucktes, wer Bücher in Umlauf bringt, der ist verantwortlich für die Wahrheit darin.    

Und heute? Ich bekomme ein  Bild. Ich bekomme einen Text, ich poste das in sozialen Netzwerken. Je spektakulärer, desto mehr Leute sehen es. Ich schicke es weiter. Welche Nachrichten, die mich erreichen, sind wahr?  Welche nicht? Auch hier bin ich verantwortlich für das, was ich weitergebe. 

Das Rad der technischen Entwicklung kann ich nicht mehr zurückdrehen. Will ich auch gar nicht.  Aber mit der Wahrheit ist es wie immer zwischen Menschen: Wenn ich nicht angelogen werden möchte, dann lüge ich auch nicht.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Bischof Ulrich