So gesehen - Gedanken zur Zeit

Jahr des Lichts

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2015
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Noch ist es früh dunkel draußen bei uns. Aber 2015 ist jetzt schon das Jahr des Lichtes. Die Vereinten Nationen haben es so genannt.

Die UN will mit dem Jahr des Lichtes auch auf die Schattenseiten unserer Zivilisation hinweisen: zum Beispiel dass wir immer noch nicht genug gegen den Klimawandel tun; dass Menschen in Kriegen leiden und Millionen aus ihrer Heimat fliehen müssen.

Im Licht werden diese Schrecken klar und deutlich. Aber Licht verbreitet nicht nur Klarheit, sondern auch Wärme. Menschen, Tiere und Pflanzen können nur leben, weil es das Licht gibt.

Jesus sagt von sich selbst in der Bibel: Ich bin das Licht der Welt! Dieses Licht brauche ich zum Leben! Denn auch bei mir gibt es Bereiche, die ans Licht müssen, die Klarheit und Wärme brauchen. Wenn ich diese Klarheit und Wärme in mir habe, dann kann ich auch Licht  verbreiten.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraJörg Grönitz
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Bischof Ulrich