So gesehen - Gedanken zur Zeit

Jesus als Flüchtling

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2015
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Besonders einladend ist das nicht. Aber es ist ein Dach über dem Kopf. Warm und trocken. Dieses Haus gehört der Stadt Hamburg. In wenigen Monaten sollen hier Flüchtlinge einziehen. Dagegen klagen Anwohner. Zuviel Lärm, Verkehr und Kriminalität, sagen sie.

Es ist wenige Tage her, da haben wir die Geburt eines Flüchtlingskindes gefeiert: Weihnachten. Jesus war nur wenige Tage alt, als seine Eltern mit ihm ins Ausland fliehen mussten. Vor Herodes, dem Gewaltherrscher.

Die Weihnachtsgeschichte hat viel mit dem wirklichen Leben zu tun: Jesus ist ein Flüchtlingsbaby! Er ruft uns auf: was ihr einem der Geringsten getan habt, habt ihr mir getan. Es ist unsere Pflicht für die Schwachen einzutreten.

In Hamburg haben sich inzwischen viele Menschen zusammengetan, um zu helfen. Sie geben Deutschunterricht, begleiten die Flüchtlinge bei Behördengängen, betreuen Kinder. Wunderbar weihnachtlich ist das.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Bischof Ulrich