So gesehen - Gedanken zur Zeit

Ozonschicht

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2013
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die Welt hat ein Problem und alle helfen bei der Lösung: Politik, Wirtschaft, jeder einzelne packt mit an. Ein Wunschtraum? Nein, das hat schon einmal geklappt. Beim Ozonloch. Es war die Bedrohung der 80er Jahre. Die Übeltäter: Kühlschränke, Klimaanlagen und Spraydosen. Darin war ein gefährliches Treibgas. Das verursachte ein Loch in der Ozonschicht. Die schützt uns eigentlich vor den UV-Strahlen der Sonne. Die Folge für die Menschheit wäre der dramatische Anstieg von Hautkrebs gewesen. Doch dann einigte sich die Weltgemeinschaft in nur zwei Jahren darauf, die schädlichen Stoffe zu verbieten. Mit Erfolg: Bis heute ist das Ozonloch ständig kleiner geworden. Das ist noch keine Entwarnung, aber es zeigt: Umweltschutz kann gelingen.

Gott hat uns diese Welt geschenkt. Und wenn wir gemeinsam daran arbeiten, können wir auch große Probleme bekämpfen. Der Umgang mit dem Ozonloch zeigt mir: Ein Neuanfang in dieser Welt ist möglich. Mir macht das Mut, denn die Liste unserer globalen Probleme ist ja lang. Ob beim Hunger oder der Klimaerwärmung: Die Menschen der Welt müssen zusammen arbeiten. Und wir alle können darauf achten.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Wer lebt, stellt Fragen. "So gesehen" beleuchtet diese Fragen im Licht der Weisheit der Bibel.“

Bischof Ulrich