So gesehen - Gedanken zur Zeit

Zeitumstellung

So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
So gesehen - Gedanken zur Zeit
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 1,5 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Vielleicht ist das ja das letzte Mal? Die Zeitumstellung soll ja abgeschafft werden. Aber an diesem Wochenende stellen wir die Uhr noch einmal um,  und das bringt mich immer wieder in Verwirrung. Stellen wir sie von drei auf zwei oder von zwei auf drei oder umgekehrt? Viele Menschen vergessen die Zeitumstellung ganz und kommen zu früh oder zu spät. Das ist immer wieder kompliziert. Diesmal haben wir übrigens eine Stunde mehr.

Ich ärgere mich manchmal darüber, dass ich meine Zeit damit verbringen muss, über die Zeit nachzudenken. Dabei ist Zeit ja ein wichtiges Thema. Eigentlich müssten wir viel mehr Zeit haben als unsere Vorfahren. Denn die Technik nimmt uns so vieles ab. Trotzdem leiden viele heute unter dem Gefühl: Ich hab keine Zeit für das, was wirklich wichtig ist: Begegnungen, Gespräche!

Klar, es gibt einfach feste Termine und Aufgaben, und die können auch oft stressig sein. Aber meine Zeit ist ein Geschenk von Gott. Das glaube ich als Christ. Und dieses Geschenk ist kostbar. Deshalb sollte ich auch einfach meine Zeit genießen. Mit geliebten Menschen oder ganz für mich allein. Eine Stunde mehr zu haben, kann dabei schon helfen.

  • ModerationBischof Ulrich
  • KameraErik Hartung
  • ProducerIris Macke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD

Was uns antreibt

“Oft ist es überraschend, wie aktuell die biblischen Botschaften sind - und wie sie uns mitten im Alltag neue Perspektiven aufzeigen können.“

Bischof Ulrich