So Gesehen - Talk am Sonntag

Lars Amend, Autor

So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 20 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produzent: Anna Reinecke

Kontakt

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Der Film „Dieses bescheuerte Herz“ aus dem letzten Jahr erzählt die wahre Geschichte von zwei Freunden: Einer ist noch ein Teenager, herzkrank und liegt im Sterben. Der Andere ist erwachsen, hat im Grunde alles, weiß das aber nicht zu schätzen. Amend ist dieser Erwachsene. Über sich selbst, bevor er David kennenlernte, sagt er: „Ich hatte nach außen hin sehr viel Erfolg, also eine schöne Wohnung, tolle Buchverkäufe, tolle Freunde, tolle Familie, hatte irgendwie alles, was man sich träumen kann nach außen hin. Aber ich hab gemerkt, dass ich nach innen so ein bisschen leer war.“

Ganz anders David, der in einem Hospiz lebte: „Er war damals 15 und die Ärzte, Krankenschwestern, die ihn jeden Tag gesehen und betreut haben, haben gesagt, wir sind froh, wenn er noch einmal Geburtstag feiert. Also war unser Ziel: 16 werden!“

Mittlerweile ist David 20. Aber er ist weiterhin sehr krank. Gerade hat er wieder eine große OP überstanden. „Krasse OP, aber er hat es geschafft, mal wieder. Und jetzt ist er eben in der Reha und erholt sich.“ Seit dem ersten Treffen haben die beiden Freunde viel miteinander erlebt, sich Ziele gesetzt. Dass David noch lebt, ist für Lars Amend ein Wunder, „aber es zeigt mir auch ganz klar, welche Macht Hoffnung hat. Weil, damals hatte Daniel keine Hoffnung.“ Aber auch Amend hat die Begegnung verwandelt, und ihm gezeigt, was wirklich wichtig ist im Leben: „Wichtig ist, dass ich morgens aufstehe, Dankbarkeit empfinde für mein Leben, Dankbarkeit für die einfachen Dinge entwickeln. Dass ich gesund bin, dass ich eine Familie habe, die mich liebt, dass ich Eltern habe, die mich lieben, dass ich Freunde habe, mit denen ich eine gute Zeit haben kann.“  Sein Fazit: „Jeder Tag, jede Sekunde, in der ich schlecht drauf bin, die bekomme ich nie mehr zurück. Die ist weg für immer. Verloren.“

  • ModerationJulia Scherf
  • KameraAndré Dekker
  • KameraErik Hartung
  • SchnittMichael Docwra
  • TonSylvester Rohwer
  • MaskenbildFenja Kothé
  • AufnahmeleitungSusanne Gerriets
  • ProducerSarah Bekele
  • ProducerCaroline Schmidt
  • ProduzentAnna Reinecke
  • RedaktionChristian Engels, EKD
  • RedaktionMichael Marx, Sat.1
  • MitarbeitMareike Manecke

Was uns antreibt

“Jeder Mensch hat eine spannende Geschichte, eine einzigartige Sicht auf das Leben. Darüber möchte ich mit meinen Gästen sprechen.“

Julia Scherf, Moderatorin