Seite teilen

So Gesehen - Talk am Sonntag

Ruth Moschner

So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 20 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2014
  • Produzent: Thorsten Neumann

Kontakt

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Moderieren, Schreiben, Backen, Kochen – Ruth Moschner ist vielseitig begabt und konzentriert sich auf die schönen Dinge im Leben.

Menschen zu motivieren und positive Energien zu verbreiten gehörten schon immer zu ihren Stärken, weshalb sie schon als junges Mädchen in den Kirchenvorstand ihrer Gemeinde gewählt wurde: „Dort war ein richtig tolles Gemeinschaftsgefühl. Jeder war für den anderen da und man hatte richtig Lust, dorthin zu gehen.“ In dieser Zeit hat Ruth Moschner auch die Freude an der Bibel für sich entdeckt: „Ich bin ein richtiger Bibelfan. Ich finde, das sind super spannende Geschichten und dass man sich schon mit den Jungs und Mädels aus der Bibel identifizieren kann.“ Besonders die starken Frauenfiguren des Alten Testaments beeindrucken sie: „Die Geschichten sind nach wie vor aktuell, man findet tolle Beispiele, die man auf sein Leben übertragen kann.“

Tief beeindruckt hat sie auch die Erfahrung einer Jerusalemreise. Beim Gedanken an ihren Besuch im Garten Getsemani bekommt sie heute noch Gänsehaut: „Ich war völlig erschlagen, das ist so ein energetischer Ort. Man spürt diese Ängste und die Ungerechtigkeit, in der Jesus damals war. Das wird einem erstmal richtig bewusst, wenn man diesen Boden spürt und diese Bäume sieht. Ich hab mich dahingesetzt und erstmal richtig geflennt, weil ich das so überwältigend fand.“ 

Nach einem Umzug eine Kirchengemeinde wie zu ihren Jugendzeiten zu finden fiel Ruth Moschner allerdings schwer. Ihren Glauben trägt sie aber weiterhin stets in sich: „Für mich ist es sehr wichtig, dass da jemand ist und dass man nicht nur in schlechten Zeiten betet, sondern auch, wenn es einem gut geht.“

„Ich glaube einfach, dass da jemand ist, der auf mich aufpasst und mir den richtigen Schubs in die richtige Richtung gibt. Das rührt mich sehr und dafür bin ich sehr dankbar.“

  • ModerationJulia Scherf
  • ProducerAnna Reinecke
  • ProducerMareike Manecke
  • ProduzentThorsten Neumann
  • RedaktionChristian Engels, EKD
  • RedaktionMichael Marx, Sat.1
  • MitarbeitSarah Bekele

Was uns antreibt

“Jeder Mensch hat eine spannende Geschichte, eine einzigartige Sicht auf das Leben. Darüber möchte ich mit meinen Gästen sprechen.“

Julia Scherf, Moderatorin