So Gesehen - Talk am Sonntag

Sandra Völker, ehemalige Weltklasse-Schwimmerin

So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
So Gesehen - Talk am Sonntag
prev next

Serie

  • Erstausstrahlung:
  • Länge: 20 Minuten
  • Sender: Sat.1

Produktion

  • EIKON Nord GmbH
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produzent: Anna Reinecke

Kontakt

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Sie war ganz oben und fiel ganz tief. Die Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin Sandra Völker spricht mit Julia Scherf über ihr „zurückgewonnenes Leben“ nach Hartz IV und Insolvenz.

Schon während ihrer sportlichen Laufbahn geriet Völker in eine Schuldenspirale. Die Gründe: Der Kauf einer Eigentumswohnung, die sie sich eigentlich gar nicht leisten konnte, falsche Beratung und ein zahlungsunfähiger Sponsor. „Da sind mir 800.000 DM weggebrochen“. Ein geregeltes Einkommen hatte sie als Sportlerin nicht. „Aber ich hab gedacht, ich schaff das schon.“

In ihrem beruflichen Umfeld wurde sie nicht auf ein Leben nach dem Sport vorbereitet. „Sportler sind da komplett allein gelassen“. Dafür unterstützten Freunde und Familie sie immer: „Ich habe keine Freunde verloren in dieser Zeit. Dafür bin ich sehr dankbar. Die sind alle sehr großartig damit umgegangen.“ Sandra Völker musste Hartz IV beantragen und ging schließlich schweren Herzens in Privatinsolvenz..

Sie machte einen Schnitt, suchte sich eine kleinere Wohnung und Arbeit und verkaufte ihre Medaillen. Anfang des Jahres konnte sie ihr Insolvenzverfahren erfolgreich vorzeitig beenden und ihre Schulden zurückzahlen. Für Völker eine Selbstverständlichkeit. „Das habe ich von meinen Eltern mitbekommen. Das ist Erziehungssache.“

Mittlerweile arbeitet die alleinerziehende dreifache Mutter als Schwimmtrainerin  und hält Vorträge zu Thema „Hinfallen, Aufstehen, Verantwortung übernehmen“. Sie will damit allen Menschen helfen, die in einer schwierigen Situation stecken, und wieder nach vorn schauen wollen. Denn für sie hat sich der mühsame Weg gelohnt: „Nach der Insolvenz habe ich mein Leben zurück gewonnen“.

  • ModerationJulia Scherf
  • KameraSylvester Rohwer
  • KameraErik Hartung
  • SchnittDaniel Probst
  • TonTimo Selengia
  • MaskenbildAlexandra Menzel
  • AufnahmeleitungSusanne Gerriets
  • ProducerSarah Bekele
  • ProducerCaroline Schmidt
  • ProduzentAnna Reinecke
  • RedaktionChristian Engels, EKD
  • RedaktionMichael Marx, Sat.1

Was uns antreibt

“Jeder Mensch hat eine spannende Geschichte, eine einzigartige Sicht auf das Leben. Darüber möchte ich mit meinen Gästen sprechen.“

Julia Scherf, Moderatorin