Start der Dreharbeiten zur dreiteiligen Dokumentation „Der große Anfang“ mit Harald Lesch

Im Zuge des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 produziert die EIKON Südwest gemeinsam mit der IFAGE Filmproduktion den ZDF 3-Teiler "Der große Anfang".

Derzeit finden Dreharbeiten mit Harald Lesch in Eisleben und Wittenberg statt, das Team dreht aber auch in Italien, Österreich und der Schweiz.

Die drei Folgen erzählen überwiegend linear. Der erste Teil geht der Frage nach, warum die Reformation gerade vor 500 Jahren begonnen hat und welche Umstände dafür zusammenkommen mussten. Der zweite Teil handelt von dem Konflikt der Mächtigen und den Extremen fundamentalistischer Freiheit. Thema des dritten Teils sind die Folgen der Reformation. Was hat die Revolution aus ihren Kindern gemacht und wie ist sie global geworden?