Der Dokumentarfilm „Halbmondwahrheiten” erzählt „männliche“ Zuwanderergeschichten und öffnet damit einen neuen Blickwinkel. Er zeigt, wie türkeistämmige Männer die Herausforderungen einer interkulturellen Gesellschaft annehmen. Er hinterfragt dabei alte Klischees und stellt Männer vor, über die oft geredet wird und über die wir doch viel zu wenig wissen.

Zur Produktion