Aus der Pressemitteilung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM): Die Versammlung der NLM hat in ihrer Sitzung am 12. Juni folgenden Bewerbern eine Zulassung als unabhängige Dritte im Programm RTL erteilt: – Für die erste Sendezeitschiene (105 Minuten pro Woche): DCTP Entwicklungsgesellschaft für TV Programm mbH (Programmformate „Spiegel TV Magazin“, „10 vor 11“ und „Stern TV“). – Für die zweite Sendezeitschiene (75 Minuten pro Woche): AZ Media TV GmbH (Programmzulieferer Casei Media, Eikon Nord, Filet Film, Sagamedia, Story House, Tvision und Fernsehbüro).

Nach Herstellung des erforderlichen Benehmens mit der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) und im Einvernehmen mit RTL wählte die Versammlung DCTP und AZ Media TV als unabhängige Dritte im Programm RTL aus, teilte die Medienanstalt am 12. Juni mit. „Mit der heutigen Zulassung der Drittsendezeitenveranstalter im Programm RTL konnten wir ein mehrstufiges und entsprechend zeitaufwändiges Verfahren zu einem erfolgreichen Abschluss bringen“, resümiert Ortrud Wendt, Vorsitzende der Versammlung. „Aufgrund der Vielzahl auch neuer Produzenten und Formate unter dem Dach der heute lizenzierten unabhängigen Dritten erwarten wir einen sichtbaren zusätzlichen Beitrag zur Vielfalt im Programm RTL“, erläutert Wendt.

Mehr dazu: www.nlm.de

Und mehr zu unserem neuen Format in Kürze hier!