Filmpremieren, Ausstellungen und Videogames bei KINO DER KUNST in München

Musical im Leichenschauhaus, Porno im Museum und virtuelle Reise in die Zukunft im Ägyptischen Museum – Avantgarde gegen Hochkultur, Underground gegen Massenmedien, Künstlerfilm gegen Hollywood. Die zweite Ausgabe von KINO DER KUNST vom 22. bis 26. April 2015 verspricht, eingefahrene Kategorien von Kunst und Kino gründlich durcheinander zu wirbeln. Unter dem Leitmotiv neuester filmischer Erzählformen werden aktuelle Filme von Phil Collins, Pierre Huyghe oder Shirin Neshat gezeigt, dazu Weltpremieren von Jochen Kuhn, Bjørn Melhus, Saskia Olde Wolbers, rare Installationen von Sam Taylor-Wood und Jesper Just bis Ed Atkins, Ryan Trecartin und Camille Henrot verlängern die Erzähl-Kunst in den musealen Raum.