Beim 18. Deutschen FernsehKrimi-Festival haben Lucas Gregorowicz und André Kaczmarczyk den Sonderpreis für das beste Ermittler-Duo in unserem „Polizeiruf 110: Hildes Erbe“ erhalten.

„Es macht unfassbar Spaß zuzusehen, wie die beiden aufeinander zugehen und sich dann wieder abstoßen. Die Chemie, die sich die Drehbuchautorin und der Drehbuchautor für sie ausgedacht haben, geht auf und schlägt Funken. Für uns ein wunderbar ungleiches Ermittler-Duo, das durch seine ganz eigene Dynamik diesen ‚Polizeiruf 110‘ neu erfindet“, so die Jury beim Deutschen FernsehKrimi Festival 2022 in Wiesbaden.

In „Hildes Erbe“ nehmen Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) und Vincent Ross (André Kaczmarczyk) erstmals gemeinsam die Ermittlungen auf. Der Kriminalkommissaranwärter kommt frisch von der Polizeischule und bringt seine ganz eigenen Weltansichten und Arbeitsmethoden mit.

Produziert wurde „Hildes Erbe“ von der EIKON Media GmbH (Produzent: Mario Krebs) im Auftrag des rbb (Redaktion: Daria Moheb Zandi, Cooky Ziesche) für das Erste. Das Drehbuch stammt von Anika Wangard und Eoin Moore, der auch die Regie übernommen hat.

Die Preisverleihung fand am Abend des 13. Mai in der Caligari FilmBühne in Wiesbaden statt.