Serie/Reihe

30 Minuten Deutschland – Justice Was dürfen Sicherheitsdienste? Im Grenzbereich zur Polizei

Synopsis

Die Branche der Security-Dienste boomt. Die Polizei allein kann den
wachsenden Bedarf der Menschen nach mehr Sicherheit nicht bedienen.

Aber wie weit dürfen Security-Leute gehen, um andere zu schützen? Und was
darf nur die Polizei? Der steigende Personalbedarf der Branche lässt eine
Schere aufgehen zwischen jenen, die als „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“
eine mehrjährige Ausbildung durchlaufen haben und einem Heer ungelernter
Hilfskräfte.

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 03.04.2017
Länge: 30 Minuten
Sender: RTL
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2017
Produzent: Thorsten Neumann

Stab & Darsteller
Moderation
Julia Scherf
Autor*in
Marijke Engel, Detlev Konnerth und Caroline Schmidt
Kamera
Markus Müller, Erik Hartung, Dominik van Alst
Schnitt
Detlev Konnerth, Felix Zimmermann
Animation
Tina Obladen
Produktionsleitung
Susanne Gerriets
Produzent*in
Thorsten Neumann
Redaktion
Stefan Suchalla
Kontakt

Thorsten Neumann
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Weitere Folgen

30 Minuten Deutschland – Justice

Arm von Amts wegen - vom Staat im Stich gelassen

30 Minuten Deutschland – Justice

Abgebrannt - wenn die Versicherung nicht zahlt

30 Minuten Deutschland – Justice

Internetbetrüger - wenn Liebe blind macht

30 Minuten Deutschland – Justice

Krank geschuftet und arm

30 Minuten Deutschland – Justice

Tatort Kreißsaal - Kaiserschnitt mit Folgen

30 Minuten Deutschland – Justice

Inkasso auf Mallorca - wie Deutsche im Ausland Geld eintreiben

30 Minuten Deutschland – Justice

Kein Recht auf Rettung – wenn todkranken Kindern die letzte Hoffnung genommen wird

30 Minuten Deutschland – Justice DOPPELFOLGE

Der Preis für ein Leben - Streit um Mord und Totschlag

30 Minuten Deutschland – Justice

Endstation Zwangsversteigerung - wenn das Zuhause unter den Hammer kommt

30 Minuten Deutschland – Justice

Graffiti-Seniorin gegen Rechts – Vandalismus oder Notwehr?