Dokumentarfilm

Aufbruch ins Karakorum Auf den Spuren der Gletscher

Synopsis

Eine Koproduktion der EIKON Media mit SD Cinematografica.
Im Auftrag des ZDF
In Zusammenarbeit mit ARTE

1909: Eine italienische Expedition unter der Leitung des italienischen Adligen Luigi Amedeo von Savoyen erforscht das Karakorum-Gebirge. Mit dabei  ist der Fotograf Vittorio Sella, der die spektakulären Gletscher rund um den K2 fotografiert und einen 40-minütigen Film dreht: eine Pionierleistung.

Ein Jahrhundert ist vergangen. 2009 begibt sich der Fotograf Fabiano Ventura auf die Spuren Sellas. Seine Fotografien, die denen von Sella bis ins kleinste Detail nachgeahmt sind, eröffnen Forschern bislang ungeahnte Möglichkeiten Gletschersysteme zu untersuchen und zu vergleichen. Wie hat sich das Erscheinungsbild dieser Gegend, die eine der wichtigsten Wasserressourcen der Welt ist, im Laufe der letzten hundert Jahre gewandelt?

Die Dokumentation „Aufbruch ins Karakorum- Auf den Spuren der Gletscher“ von Massimiliano Sbrolla und Paolo Aralla ist Abenteuer- und Wissenschaftsfilm in einem: Sie lockt mit spektakulären Bildern aus dem Himalaya, erklärt, wie Gletschersysteme funktionieren und verdeutlicht, wie wichtig sie für das Weltklima sind.

Format: Dokumentarfilm
Erstausstrahlung:
Länge: 52 Minuten
Sender: Regie: Massimiliano Sbrolla, Paolo Aralla
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2011
Produzent: Roberto Dall’Angelo, Ulli Pfau

Stab & Darsteller
Regie
Massimiliano Sbrolla, Paolo Aralla
Kamera
Paolo Aralla
Ton
Giulio Tredici, Alexander Esposito
Schnitt
Massimiliano Sbrolla
Musik/Komposition
Piero Bellisario, Rocco Petruzzi
Sprecher
Frank Arnold, Alex Gottschick, Peter Groeger
Producer*in
Felix Anschütz
Produzent*in
Roberto Dall’Angelo, Ulli Pfau
Redaktion
Peter Allenbacher (ZDF/ARTE)
Kontakt

Ulli Pfau
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Mehr zum Thema

Aufbruch ins Karakorum – Auf den Spuren der Gletscher
Weitere Informationen finden Sie in unserem Shop.

Ähnliche Produktionen

37°: Erste Liebe, zweite Chance

Zurück zur Jugendliebe

Die Last der Vergebung

Moschee, nein danke!