Dokumentarfilm

Baden gegen Württemberg Männer, Macht und Frauenfunk

Synopsis

Das Doku-Drama Baden gegen Württemberg erzählt die wahnwitzige Geschichte der Gründung Baden-Württembergs vor 70 Jahren.

Während der Stuttgarter Frauenfunk emanzipierte Ratschläge für das tägliche Überleben in der Nachkriegszeit bietet, schmieden die Politiker weitreichende Pläne und Intrigen.

Wer sich den Film Baden gegen Württemberg anschaut, wird erstaunt feststellen, wie anders und trotzdem gleich unsere Heimat vor 70 Jahren gewesen ist.

Format: Dokumentarfilm
Ausstrahlung: 15.04.2022
Länge: 90 Minuten
Sender: SWR
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr: 2021
Produzent: Christian Drewing

Stab & Darsteller
Regie
Andreas Köller
Autor*in
Andreas Köller
Kamera
Till Beckert
Licht
Manuel Dolderer
Ton
Elaine Niessner
Casting
Manolya Mutlu
Szenenbild
Stephanie Strecker / Tina Andric
Requisite
Yvonne Leuze (Außen) / Lydia Wellbrock (Set)
Kostümbild
Tanja Gierich
Maskenbild
Hanna Pfeiffer
Schnitt
Alexander Menkö
Musik/Komposition
Christian Barth
Sounddesign
Alexander Mühlschlegel
Mischung
Marc Fragstein
Farbkorrektur
Fabiana Cardalda
Mitarbeit
Luca Ober
Produktionsassistenz
Patricia Maier
Aufnahmeleitung
Jutta Schornstein
Produktionsleitung
Helene Friedl
Postproduktion
Philipp Dufft
Produzent*in
Christian Drewing
Redaktion
Ute Geiß
Darsteller*innen
Stefan Preiss
Christian Pätzold
Richard Sammel
Irene Rindje
Laura Schwickerath
uvm.
Kontakt

EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart

Tel. 0711-2483455
produktion@eikon-film.de

Mehr zum Thema

Eine Pressestimme der Stuttgarter Zeitung finden Sie hier

Ähnliche Produktionen

Die Letzte Schlacht

Christliche Fundamentalisten in den USA

Allah, Gott und der Urknall

Der verlorene Sohn

Uwe Böhnhardt - Der Weg in den Untergrund