Serie/Reihe

Justice Tod im Krankenhaus

Synopsis

30 Minuten Deutschland – Justice

Wer sich in ein Krankenhaus begibt, hofft auf Heilung oder Linderung eines Leidens. Deshalb ist es ein Schock, wenn sich der Zustand eines Patienten stattdessen verschlechtert und er – entgegen allen Voraussagen – stirbt. Wenn als Grund für diesen Tod auch noch ärztliches Fehlverhalten im Raum steht, gehen die Hinterbliebenen durch die Hölle: sie quälen sich  mit Selbstvorwürfen, können ihren Alltag kaum meistern, leiden unter Depressionen und Angstattacken.

Doch auf eine angemessene Entschädigung für ihr seelisches Leid dürfen die Angehörigen nicht hoffen. Es ist absurd: ein Schaden am Auto wird nach kurzer Zeit beglichen. Wer einen nahen Angehörigen durch Fremdverschulden verliert, der bekommt in Deutschland keinen angemessenen Schadensersatz für das erlittene Leid. Stirbt ein Patient, kommen auf Arzt oder Krankenhaus also keine finanziellen Folgen zu. Wird er aber „nur“ gesundheitlich geschädigt, muss der Verursacher zahlen.

Experten fordern schon seit Jahren ein Angehörigenschmerzensgeld, wie es in verschiedenen Ländern üblich ist.

Justice begleitet Betroffene, die einen geliebten Menschen im Krankenhaus unerwartet verloren haben. Eine junge Mutter, Eltern und eine Ehefrau berichten, wie diese Erfahrung ihr Leben von Grund auf verändert hat und warum sie sich oft ohnmächtig und im Stich gelassen fühlen. Denn zum Verlust eines Menschen kommen auch noch langjährige juristische Auseinandersetzungen. Die belasten zusätzlich – emotional und finanziell. Und ihr Ausgang ist ungewiss.

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 05.05.2014
Länge: 30 Minuten
Sender: RTL
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2014
Produzent: Thorsten Neumann

Stab & Darsteller
Moderation
Julia Scherf
Autor*in
Andrea Böll, Thomas Hinrichsen
Kamera
Thomas Henkel, Erik Hartung, Ingo Mende, Christian Baumeister
Schnitt
Christian Büttner
Musik/Komposition
Christoph M. Kaiser
Animation
Tina Obladen
Produktionsleitung
Susanne Gerriets
Produzent*in
Thorsten Neumann
Redaktion
Stefan Suchalla
Kontakt

Thorsten Neumann
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Weitere Folgen

Justice

Kampf gegen Krebs und Krankenkasse. Welche Rechte haben Patienten?

Justice

Für immer arm - wie der Staat Behinderten in die Tasche greift

Justice

Gnadenlose Baugesetze - Omi soll ihr Haus abreißen!

Justice

Die tödliche Dosis - Sterbehilfe in Deutschland

Justice

Schule? Nein Danke! - Familien gegen Schulpflicht

Justice

Mordprozess ohne Leiche

Justice

Gefängnis ohne Zaun und Gitter

Justice

Die toten Seehunde von Sylt

Justice

Die harte Hand – Schwierige Jugendliche in geschlossenen Heimen

Justice

Heimatfront

Justice

Trennungskrieg