Dokumentarfilm

Kreuz gegen Hammer Die Christianisierung der Wikinger

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Media im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Arte

Mordend, sengend und brandschatzend suchten sie das mittelalterliche Europa heim: die Wikinger. Ob London, Paris oder Hamburg – kein Ort war vor ihren Überfällen sicher. Mit Streitaxt, Schwert und Todesverachtung zogen sie, beseelt vom Glauben an ihre Götter Thor und Odin in die Schlacht. So das gängige Klischee.

Mittlerweile zeichnet die Wissenschaft jedoch ein deutlich vielschichtigeres Bild der Raubeine aus dem heutigen Skandinavien. Mit ihren eindrucksvollen Schiffen trieben sie Handel von Arabien bis Amerika, von Grönland bis Afrika. Sie entdeckten neue Welten – und drückten der Geschichte Europas ihren Stempel auf. Die Hinwendung zum Christentum sollte schließlich vor 1000 Jahren das Ende ihrer Epoche besiegeln. In der aufwändig inszenierten Dokumentation „Kreuz gegen Hammer – Wie aus den Wikingern Christen wurden“ zeigen das ZDF und Arte, wie die Nordmänner gezähmt wurden.

Historiker und Archäologen aus Island, Norwegen, Schweden, Dänemark und Deutschland zeichnen in der von der Eikon Media produzierten Dokumentation ein neues Bild der Wikinger. Ausgrabungen untermauern ihre Sicht der Krieger aus dem Norden. In aufwändigen Spielszenen entführt Regisseur Christopher Paul die Zuschauer in die Welt des mittelalterlichen Nordeuropas.

Format: Dokumentarfilm
Erstausstrahlung: 01.01.2010
Länge: 45/52 Minuten
Sender: ZDF, Arte
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2010
Produzent: Ulli Pfau

Stab & Darsteller
Regie
Christopher Paul
Autor
Christopher Paul, Claas Thomsen
Kamera
Christian Marohl
Ton
Alexander Heinze
Szenenbild
Matthias Lerch
Kostümbild
Stina Gardek
Maskenbild
Madlen Hönig
Schnitt
Birgit Oschwald
Musik/Komposition
Daniel Hoffknecht
Sprecher
Gert Heidenreich, Jo Jung, Dagmar Kötting
Produktionsleitung
Ole Nicolaisen, Claudia Schüller, Carolin Klapproth
Produzent*in
Ulli Pfau
Redaktion
Ingo Witt (ZDF), Peter Allenbacher (ZDF/Arte)
Kontakt

Ulli Pfau
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Mehr zum Thema

Kreuz gegen Hammer – Die Christianisierung der Wikinger
Weitere Informationen finden Sie in unserem Shop.

Ähnliche Produktionen

arte-Themenabend

Sharing - Die neue Lust am Teilen

Halbe Hütte

Eine Provinzposse

Halbmondwahrheiten