Spielfilm

Polizeiruf 110 – Kinderparadies

Synopsis

Polizeiruf 110 – Kinderparadies ist eine Produktion der EIKON Süd GmbH
im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Ella Werken (Lisa Wagner), die Mutter der kleinen Lara (Doris Marianne Müller), wird ermordet aufgefunden. Erste Ermittlungen führen Kommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) in den neu gegründeten elitären Kindergarten, den der Lebensgefährte der getöteten Frau, Joachim Grand (Johannes Zeiler), mit viel Geld und Engagement aufbaut. Die Elternschaft ist gerade dabei, sich anlässlich der Probleme mit einem aggressiven zweijährigen Burnos (Vincent Brosig) zu zerstreiten, der anderen Kindern der Einrichtung regelmäßig schwere Bissverletzungen zufügt. Die Mutter von Bruno Valeska Steier (Annika Kuhl) wird als Kindergartenleiterin doppelt zur Verantwortung gezogen. Das Mordopfer war Teil dieses Konfliktes, der im Verlauf der Ermittlungen groteske Züge annimmt. Kommissar von Meuffels ermittelt an einem Ort, der ziemlich schnell den Schein der heilen und perfekten Welt verliert.

Format: Spielfilm
Erstausstrahlung: 29.09.2013
Länge: 89 Minuten
Sender: BR
Produktion: EIKON München
Produktionsjahr: 2013
Produzent: Ernst Ludwig Ganzert

Stab & Darsteller
Regie
Leander Haußmann
Autor
Daniel Nocke, Leander Haußmann
Kamera
Philipp Kirsamer
Licht
Chris Böck
Ton
Peter Kovarik
Casting
Anja Dihrberg
Szenenbild
Christian Kettler
Kostümbild
Ute Paffendorf
Maskenbild
Scharka Cechova, Kirsten Rottner
Schnitt
Vera van Appeldorn
Musik/Komposition
Apples in Space, Richard Pappik, Sven Regener, Maike Rosa Vogel, Leander Haußmann
Mitarbeit
Tobias Schultze, BR
Aufnahmeleitung
Anja Samy
Produktionsleitung
Katja Weissinger
Herstellungsleitung
Manu S. Scheidt, EIKON Süd; Stefanie von Lerchenfeld, BR
Producer*in
Dorothea Seeger
Produzent*in
Ernst Ludwig Ganzert
Redaktion
Cornelia Ackers, BR
Darsteller*innen
Matthias Brandt, Annika Kuhl, Johannes Zeiler, Doris Marianne Müller, Markus Brandl, Steffi Kühnert, Lisa Wagner, Wiebke Puls, Elisabeth Baulitz, Alina Bauer, Wolfgang Pregler, Vincent Brosig, Soogi Kang, Ursula Berlinghof, Marlene Morreis u.a.
Kontakt

Ernst Ludwig Ganzert
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Ende der Schonzeit

Der Prediger

Sag mir nichts