Serie/Reihe

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020 Stephan Karrenbauer, Sozialarbeiter "Hinz&Kunzt"

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

„Die beste Solidarität ist, wirklich zu Hause zu bleiben“

Die Corona-Krise schränkt das öffentliche Leben derzeit stark ein. Das gefährdet gleichzeitig das Überleben von Wohnungslosen. Stephan Karrenbauer arbeitet seit mehr als 25 Jahren beim Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt, wo man eine schwere Entscheidung treffen musste. „Wir können die Verantwortung nicht tragen für Menschen, die körperlich schon angegriffen sind. Wir wissen nicht, ob wir selber schon Träger des Virus sind. Wir können diese Distanz, die wichtig ist, nicht einhalten. Und das ist der Grund zu sagen: Wir müssen leider das erste Mal seit 26 Jahren den Laden schließen.“

Für den Sozialarbeiter, der sonst eng mit den Obdachlosen zusammenarbeitet, ist dies besonders schwer. „Ich bin eigentlich ein Mensch, der, glaube ich, sehr kreativ ist und der eigentlich zu fast allem immer eine Idee hat. Dieses Mal habe ich keine Idee, und ich glaube, das ist das Schlimme, dass man so machtlos ist und dass man verantwortungsvoll damit umgeht, dass man sagt: Ich habe wirklich keine Idee.“ Stephan Karrenbauer kann momentan nur noch telefonisch für die Verkäufer des Straßenmagazins da sein. „Ich glaube, bei dem einen oder anderen bringt es schon viel, das Gefühl zu haben, da ist noch jemand, der macht sich Gedanken.“

In einer Zeit, in der Hilfssysteme zusammenbrechen und Obdachlose immer mehr auf sich allein gestellt sind, kann Stephan Karrenbauer aktuell dennoch nur raten: „Man muss es aushalten, und ich glaube, gemeinsam muss Druck ausgeübt werden, dass es einen Koordinator gibt, einen wirklichen Fachmann. Wenn der Fachmann mir sagt, du kannst das und das machen, dann bin ich der Erste, der es auch macht. Aber zurzeit zwinge ich mich, nichts zu machen.“

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 05.04.2020
Länge: 20 Minuten
Sender: Sat. 1
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2020
Produzent: Anna Reinecke

Stab & Darsteller
Moderation
Julian Sengelmann
Kamera
André Dekker, Julian Ringer
Ton
Max Kielhauser
Maskenbild
Fenja Kothé
Schnitt
Daniel Probst
Aufnahmeleitung
Susanne Gerriets
Producer*in
Caroline Schmidt, Sarah Bekele
Produzent*in
Anna Reinecke
Redaktion
Christian Engels, EKD, Michael Marx, Sat.1
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

www.tv-ev.de

www.sat1.de

Café Elbfaire

Hinz&Kunzt

“In meinen Gesprächen komme ich mit spannenden Menschen ausführlich ins Gespräch und höre ihre besonderen Geschichten über das Leben.“

Julian Sengelmann
Weitere Folgen

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Britta Steffen

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Peter Tauber

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Heino Falcke, Astrophysiker

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Philipp Mickenbecker, The Real Life Guys

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Antonia C. Wesseling

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Johannes Oerding

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Kai und Thorsten Wingenfelder, Musiker

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Dr. Thies Gundlach und Michael Schwickart, united4rescue

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Seyran Ateş, Rechtsanwältin und Autorin

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Giulia Silberberger

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Janina Findeisen

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Tobias Lucht

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Cornelia Poletto

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Fernanda Brandao

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Bischöfin Kirsten Fehrs

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Denise Schindler, Radsportlerin

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Christian Weißgerber, Ex-Neonazi

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Sandra Krautwaschl, lebt seit über 10 Jahren möglichst plastikfrei

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Lukas Pohland, Schüler und Gründer einer Cybermobbinghotline

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Marlene Bierwirth