Serie/Reihe

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020 Denise Schindler, Radsportlerin

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

„Ich bin so wie ich bin und fahre trotzdem schneller Rad als du.“

Denise Schindler ist deutsche Meisterin im Paracycling und mehrfache Medaillengewinnerin bei den Paralympischen Spielen. Als Zweijährige verlor sie bei einem Unfall mit einer Straßenbahn ihren rechten Unterschenkel und lernte früh, mit ihrer Behinderung zu leben. „Ich bin aufgewachsen auf einem Dorf und ich war damals das einzige Mädchen mit einer Behinderung, ich war wirklich immer so ein Alien. Also ich kann mich erinnern, es war immer so, wenn ich im Freibad war und wenn man da aufgestanden ist von einer Wiese und bis man im Wasser war, das war wirklich wie so ein Spießrutenlauf“, erinnert sie sich. Heute versteckt die erfolgreiche Radsportlerin ihre Prothese nur noch selten: „Ich bin natürlich viel in der Öffentlichkeit und wenn ich über den Roten Teppich laufe mit einer Prothese, dann sehen das ein paar mehr Menschen und dann passiert natürlich auch was.“ Denise Schindler will Barrieren abbauen und hält regelmäßig Vorträge zum Thema Inklusion, weil sie es als Kind anders erlebt hat: „Schulsport war alles als inklusiv, es gab halt so das klassische Programm. Die Sportlehrer waren nicht pädagogisch voraus, ganz im Gegenteil. Da habe ich Sachen erlebt, da hat zum Beispiel mal ein Sportlehrer zu mir gesagt: ‚Ja, die eine Gruppe, die ist ja behindert.‘“

Aktuell trainiert Denise Schindler für die bevorstehenden Paralympics in Tokio. „Früher war es so, Paralympische Spiele war so, ‚ach ja, da machen Menschen mit einer Behinderung so ein bisschen Sport.‘ Und das hat sich total gedreht. Also, dass wir Leistungssportler sind, dass wir jeden Tag aufstehen so wie ein olympischer Sportler, genauso viel Stunden trainieren, genauso hart arbeiten und halt nebenbei noch eine Sportprothese anpassen müssen, das ist angekommen.“

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 22.03.2020
Länge: 20 Minuten
Sender: Sat. 1
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2020
Produzent: Anna Reinecke

Stab & Darsteller
Moderation
Julian Sengelmann
Kamera
André Dekker, Robert Engelke
Ton
Andreas Bäurle
Maskenbild
Fenja Kothé
Schnitt
Daniel Probst
Aufnahmeleitung
Susanne Gerriets
Producer*in
Caroline Schmidt, Sarah Bekele
Produzent*in
Anna Reinecke
Redaktion
Christian Engels, EKD, Michael Marx, Sat.1
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

www.tv-ev.de

www.sat1.de

Café Elbfaire

“In meinen Gesprächen komme ich mit spannenden Menschen ausführlich ins Gespräch und höre ihre besonderen Geschichten über das Leben.“

Julian Sengelmann
Weitere Folgen

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Britta Steffen

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Peter Tauber

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Heino Falcke, Astrophysiker

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Philipp Mickenbecker, The Real Life Guys

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Antonia C. Wesseling

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Johannes Oerding

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Kai und Thorsten Wingenfelder, Musiker

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Dr. Thies Gundlach und Michael Schwickart, united4rescue

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Seyran Ateş, Rechtsanwältin und Autorin

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Giulia Silberberger

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Janina Findeisen

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Tobias Lucht

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Cornelia Poletto

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Fernanda Brandao

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Stephan Karrenbauer, Sozialarbeiter "Hinz&Kunzt"

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Bischöfin Kirsten Fehrs

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Christian Weißgerber, Ex-Neonazi

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Sandra Krautwaschl, lebt seit über 10 Jahren möglichst plastikfrei

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Lukas Pohland, Schüler und Gründer einer Cybermobbinghotline

So Gesehen – Talk am Sonntag 2020

Marlene Bierwirth