Serie/Reihe

So Gesehen – Talk am Sonntag Susi Kentikian

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Sie ist amtierende Box-Weltmeisterin im Fliegengewicht und hat bereits 35 Profikämpfe für sich entschieden. Susi Kentikian trägt nicht umsonst den Spitznamen „Killer Queen“. Über den Entschluss, Profiboxerin zu werden, sagt die 28-Jährige: „Es war Schicksal – ich habe mir das nicht gesucht, es kam zu mir.“ 

Als sie fünf Jahre alt war, ist Susi Kentikian mit ihrer Familie von Armenien nach Deutschland geflüchtet. Die ersten Jahre lebten die Kentikians auf einem Flüchtlingsschiff in Hamburg und mussten sich zu viert ein Zimmer teilen. Die Boxerin hat keine guten Erinnerungen an diese Zeit: „Das war für mich echt schrecklich.“ Doch Aufgeben kam für sie nicht infrage – auch nicht, als die Familie nach Armenien abgeschoben werden sollte. „Ich habe immer gebetet – in guten wie in schlechten Zeiten.“ Nur mit Hilfe ihres Trainers und dank eines Profivertrags schafft sie es, ein dauerhaftes Bleiberecht für sich und die Familie zu erhalten. 

Die Kraft für die großen Kämpfe des Lebens und für den sportlichen Wettstreit im Ring schöpft die gebürtige Armenierin aus ihrem Glauben. Sie gehört der christlichen armenisch-apostolischen Kirche an. „Durch den Glauben fühle ich mich geschützt, wenn ich in den Ring steige“, verrät sie. Schon als Kind hat Susi Kentikian eine besondere Nähe zu Gott empfunden: „Ich spürte eine positive Energie, die mich so weit gebracht hat.“

 

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 25.10.2015
Länge: 20 Minuten
Sender: Sat.1
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2015
Produzent: Thorsten Neumann

Stab & Darsteller
Moderation
Julia Scherf
Kamera
André Dekker, Erik Hartung
Licht
Michael Menke
Ton
Andreas Bäurle
Maskenbild
Fenja Kothé
Schnitt
Daniel Probst
Mitarbeit
Caroline Schmidt
Aufnahmeleitung
Susanne Gerriets
Junior-Producer*in
Sarah Bekele
Producer*in
Anna Reinecke
Produzent*in
Thorsten Neumann
Redaktion
Markus Bräuer, EKD, Michael Marx, Sat.1
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

www.tv-ev.de

www.sat1.de

Café Elbfaire

“Jeder Mensch hat eine spannende Geschichte, eine einzigartige Sicht auf das Leben. Darüber möchte ich mit meinen Gästen sprechen.“

Julia Scherf, Moderatorin
Weitere Folgen

So Gesehen – Talk am Sonntag

Lisa Ortgies

So Gesehen – Talk am Sonntag

Ralph Siegel

So Gesehen – Talk am Sonntag

Roger Cicero

So Gesehen – Talk am Sonntag

Volker Beck

So Gesehen – Talk am Sonntag

Ben Becker

So Gesehen – Talk am Sonntag

Graziella Schazad, Sängerin

So Gesehen – Talk am Sonntag

Oliver Beerhenke

So Gesehen – Talk am Sonntag

Peter Harry Carstensen

So Gesehen – Talk am Sonntag

Jacqueline Thießen

So Gesehen – Talk am Sonntag

Mehmet Kurtulus

So Gesehen – Talk am Sonntag

Katja Kessler

So Gesehen – Talk am Sonntag

Till Demtroeder

So Gesehen – Talk am Sonntag

Gisela Friedrichsen

So Gesehen – Talk am Sonntag

Tetje Mierendorf

So Gesehen – Talk am Sonntag

Zohre Esmaeli, Topmodel

So Gesehen – Talk am Sonntag

Rebecca Immanuel

So Gesehen – Talk am Sonntag

Charley Ann Schmutzler

So Gesehen – Talk am Sonntag

Maren Kroymann

So Gesehen – Talk am Sonntag

Matthias Berg, Jurist und Autor

So Gesehen – Talk am Sonntag

Michael Rohde, Militärgeistlicher