Spielfilm

Tatort – Das Muli

Synopsis

Die Berliner Kriminalhauptkommissare Nina Rubin (Meret Becker) und
Robert Karow (Mark Waschke) lösen ihren ersten Fall.

Die 13-jährige Jo (Emma Bading) irrt weinend durch die Stadt. Ihr älterer
Bruder Ronny (Theo Trebs) lebt in einer geschlossenen Einrichtung für
straffällige Jugendliche. Der panische Anruf seiner Schwester lässt Ronny
keine Wahl. Obwohl er kurz vor der Entlassung steht, bricht er aus.

Robert Karow beginnt seinen ersten Arbeitstag in der Mordkommission an
einem blutigen Tatort. Von der Leiche fehlt jede Spur. Ein grauenvoller Ort in
einer leeren Ferienwohnung, in der Karow seiner neuen Kollegin Nina Rubin
begegnet. Mit ihrem Assistenten Mark (Tim Kalkhof) und der jungen
Hospitantin Anna (Carolyn Genzkow) beginnen Rubin und Karow zu
ermitteln. Karow vermutet bald, dass es sich um einen Fall aus der
Drogenszene handelt. Nina ist skeptisch, nicht zuletzt, weil ihrem Kollegen
Karow ein fragwürdiger Ruf vorauseilt.

Dann überschlagen sich die Ereignisse: Ronny und Jo fliehen vor ihren
brutalen Verfolgern, auf einer Müllkippe wird eine Leiche gefunden. Als die
Ermittler herausfinden, dass sich die Geschwister in einem leerstehenden
Hotel auf dem Gelände vom Flughafen Berlin Brandenburg (BER) verstecken,
beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Format: Spielfilm
Erstausstrahlung: 22.03.2015
Länge: 90 Minuten
Sender: rbb
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2015
Produzent: Dr. Ernst Ludwig Ganzert

Stab & Darsteller
Regie
Stephan Wagner
Autor
Stefan Kolditz
Kamera
Thomas Benesch
Licht
Linus Liermann
Ton
Achim Strommenger - Reich
Casting
Nina Haun
Jacqueline Rietz
Szenenbild
Wolfgang Arens
Kostümbild
Petra Kilian
Maskenbild
Parul Banerjee
Monika Münnich
Schnitt
Susanne Ocklitz
Musik/Komposition
Ali N. Askin
Produktionsassistenz
Annika Nizze
Aufnahmeleitung
Klaus Richter
Produktionsleitung
Sabine Bischof
Producer*in
Dorothea Seeger
Produzent*in
Dr. Ernst Ludwig Ganzert
Darsteller*innen
Meret Becker, Mark Waschke, Maryam Zaree, Tim Kalkhof, Carolyn Genzkow, Aleksandar Tesla, Jonas Hämmerle, Louie Betton. Emma Bading, Theo Trebs, Kida Khodr Ramadan, Robert Gallinowski, David Schütter
Danksagungen
Claudia Elitok für die kriminalpolizeiliche Beratung
Kontakt

Ernst Ludwig Ganzert
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Tatort: Alles hat seinen Preis

ZWINGLI

Der Reformator

Unter Verdacht: Tausend Augen