Dokumentarfilm

Unbeschreiblich weiblich Evangelische Frauenarbeit in Bayern

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Süd GmbH im Auftrag von BR-alpha

„Unbeschreiblich weiblich“ ist das filmische Portrait von 22 evangelischen Frauenorganisationen in Bayern, die sich unter dem Dachverband der „Evangelischen Frauenarbeit Bayern“ (EFB) vereint haben. In einer Welt, in der christlicher Glaube immer aus der Perspektive von Männern interpretiert wurde, setzen die Evangelischen Frauen spätestens seit Beginn der Frauenbewegung in den 60er und 70er Jahren einen Kontrapunkt. Ihre Vision: Vor Gott, in der Kirche, in der Welt in eine gerechte Gemeinschaft von Mann und Frau zu treten und dem christlichen Glauben ein weibliches Schlaglicht zu geben. Die Münchner Autorin und Regisseurin Ursula Auginski unternimmt in „Unbeschreiblich weiblich“ eine aktuelle und historische Standortbestimmung der Evangelischen Frauenarbeit in Bayern.

Format: Dokumentarfilm
Ausstrahlung: 28.03.2010
Länge: 30 Minuten
Sender:
Produktion: EIKON München
Produktionsjahr: 2010
Produzent: Dagmar Kusche

Stab & Darsteller
Regie
Ursula Auginski
Autor*in
Ursula Auginski
Kamera
Stefan Karle
Producer*in
Anne-Marie Reinl
Produzent*in
Dagmar Kusche
Redaktion
Werner Reuß, Eva Maria Steimle, BR-alpha
Kontakt

EIKON Süd
Birkerstr. 22
80636 München
Tel. +49.89.130 143 010
mail@eikon-sued.de

Ähnliche Produktionen

Play Your Own Thing

Die Geschichte des Jazz in Europa

Johannes Calvin

Reformator und Reizfigur

Viktoria Mullova

Zwischen Perfektion und Freiheit