Der 13-jährige Walid ist wie viele andere Jugendliche ohne seine Familie als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Wochen nach seinem Verschwinden aus einem Heim des Jugendamts in München wird er von zwei Polizisten aufgegriffen und ins Heim zurückgebracht. Das Zusammentreffen mit seinen Mitbewohnern löst bei ihm Panik aus. Er flüchtet aufs Dach und springt in den Tod. Hat das Verhalten der Polizisten dieses gewaltsame Ende herbeigerufen, oder steckt etwas anderes hinter Walids merkwürdigem Verhalten?

Eva Maria Prohacek und ihr Kollege André Langner von der Internen Ermittlung nehmen ihre Arbeit auf und stellen schnell fest, dass etwas ganz anderes hinter Walids Tod und dem spurlosen Verschwinden zahlreicher jugendlicher Migranten steckt. Doch die Ermittlungen werden von Reiter behindert, dem Leiter der Internen Ermittlung, denn der bayerische Wahlkampf ist in vollem Gange und das Thema Flüchtlinge ist mehr als heikel…

Erstausstrahlung am Freitag, 10. November 2017, um 20:15 Uhr auf arte

Special des ARTE-Magazins: Porträt Senta Berger
ARTE-Website mit Livestream (verfügbar bis 10. Dezember 2017)

zur Produktion