Nach einem perfekten Start bei der Erstausstrahlung im Februar, mit hervorragenden Kritiken und der höchsten Mittwochabend-Einschaltquote seit Jahren (7,28 Millionen Zuschauer), ging das Jahr 2017 für KATHARINA LUTHER erfolgreich weiter. Zwei Bayerische Fernsehpreise (Devid Striesow als Bester Hauptdarsteller und Daniela Knapp für die beste Kamera), und auf dem FernsehfilmFestival Baden-Baden der Sonderpreis für Regie an Julia von Heinz bestätigten die außergewöhnliche Qualität der EIKON-Koproduktion. Wir freuen uns, dass dieser Film das Jahr mit einem weiteren Erfolg abschließen kann: KATHARINA LUTHER ist in zwei Kategorien für den Deutschen Fernsehpreis 2018 nominiert und konkurriert in den Kategorien „Bester Fernsehfilm“ und „Beste Ausstattung“ (Kostüm: Esther Walz) um die begehrte Auszeichnung.

Unser Glückwunsch geht an das gesamte Team vor und hinter der Kamera dieser Produktion, das mit seiner Kreativität und seinem unermüdlichen Einsatz diesen außergewöhnlichen Erfolg möglich gemacht hat!

KATHARINA LUTHER ist eine Produktion der EIKON Süd mit Cross Media und Conradfilm in Koproduktion mit dem federführenden MDR, der ARD Degeto, dem BR und dem SWR für Das Erste. Gefördert wurde die Produktion von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern), den Weltvertrieb hat Global Screen übernommen.

Regie Julia von Heinz, Drehbuch Christian Schnalke, Kamera Daniela Knapp, Schnitt Georg Söring, Szenenbild Christian Kettler, Kostümbild Esther Walz, Maskenbild Tatjana Krauskopf, Produktionsleitung Winfried Demuss, Herstellungsleitung Manu S. Scheidt (EION), André Naumann (MDR), Producer Lucia Staubach, Produzenten Mario Krebs (EIKON Süd), Ernst Ludwig Ganzert und Martin Choroba (Cross Media), Marc Conrad (Conradfilm), Redaktion Jana Brandt und Johanna Kraus (MDR), Christine Strobl (ARD Degeto), Claudia Simionescu (BR) und Manfred Hattendorf (SWR) Darsteller Karoline Schuch (Katharina von Bora), Devid Striesow (Martin Luther), Ludwig Trepte (Philipp Melanchthon), Martin Ontropp (Lucas Cranach), Claudia Messner (Barbara Cranach), Mala Emde (Ave von Schönfeld) u.v.a.m.