Serie/Reihe

Arbeit So gesehen - Gedanken zur Zeit

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag der EIKON GmbH für Sat.1 und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Wenn mein altes Auto mal wieder verdächtige Geräusche macht, dann bringe ich es sehr gern hierher. Und ich bin froh, dass hier Menschen sind, die das können, was ich nicht kann, nämlich Autos reparieren. Für mich ist das, was ich hier in der Werkstatt bekomme, nicht nur eine Leistung, für die ich zahle.

Denn der Sinn jeder Arbeit ist, dass wir etwas füreinander tun.

Ich meine damit nicht nur die bezahlte Arbeit, wie die hier. Ich meine auch die Sorge-Arbeit, also wenn wir uns um Kinder kümmern oder um Pflegebedürftige Angehörige. Das geschieht ohne Bezahlung. Und wir sehen auch überall das Engagement für Geflüchtete. All das beeindruckt mich.

Arbeit dient nicht nur dem Broterwerb, sondern sie hilft den Mitmenschen. Das hat auch der Reformator Martin Luther vor 500 Jahren schon betont. Er glaubte, dass alle Menschen von Gott berufen sind, sich mit ihren Gaben und Talenten in die Gesellschaft einzubringen.

Wer die richtige Tätigkeit für sich gefunden hat, dem macht es Freude, etwas zu schaffen und für andere da zu sein. Da zählt man auch nicht die Stunden. Aber natürlich müssen die Bedingungen dafür stimmen. Der „Tag der Arbeit“ erinnert daran, dass wir uns nicht gegenseitig ausnutzen dürfen. Alle Menschen haben für ihre Arbeit eine gerechte Behandlung und eine faire Bezahlung verdient. Und weil wir uns alle gegenseitig brauchen, deshalb ist mir noch etwas wichtig: Einfach mal Danke sagen.

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 30.04.2022
Länge: 1:36 Minuten
Sender: Sat.1
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2022
Produzent: Anna Reinecke

Auf Facebook ansehen
Auf Youtube ansehen
Auf Instagram ansehen

Stab & Darsteller
Moderation
Pfarrerin Johanna Friese
Kamera
Erik Hartung
Ton
Andreas Bäurle
Schnitt
Daniel Probst
Mitarbeit
Sarah Lanz
Produktionsleitung
Susanne Gerriets
Produzent*in
Anna Reinecke
Redaktion
Frank-Michael Theuer, EKD
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

“Dass wir draußen drehen bei den Menschen entspricht mir sehr, so kenne ich es von meiner Radioarbeit. Jetzt im Team kreativ zu arbeiten und in Bildern zu denken, ist eine neue großartige Aufgabe.“

Pfarrerin Johanna Friese
Weitere Folgen

Mahnmal für den Frieden

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Brot für die Welt

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Hilfe für Helfer

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Pfingsten

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Taufkleid

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Ostern 2022

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Bonhoeffer

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Musikgeschichten

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gebet um Frieden

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gebet

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Valentinstag

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Olympia 2022

So gesehen - Gedanken zur Zeit