Serie/Reihe

Die Unverfrorenen Zugspitze

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Media im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Arte

Die Zugspitze bei Garmisch – Partenkirchen ist ein Magnet für Touristen – und das 365 Tage im Jahr. Für Besucher ist der Berg bestens gerüstet: Eine Seilbahn und eine Zahnradbahn führen die Gäste hinauf zu den zwei Restaurants mit über 500 Sitzplätzen, einer riesigen Aussichtsterrasse, Tagungsräumen, einer eigenen Wetterstation, einer kleinen Kapelle und nicht zu vergessen dem Skigebiet mit neun Schleppliften und einem Sessellift. Und der Gletscher der Zugspitze macht es sogar möglich, bis in die Sommermonate hinein Ski zu fahren.Trotz des Trubels hat die Zugspitze ihren ganz eigenen Charakter bewahrt – sie ist ein traditionelles Skigebiet mit bayerischem Charme. Nicht das Mondäne wie bei Skiorten wie St. Moritz lockt die Gäste, sondern bayerische Gemütlichkeit und eine persönliche Atmosphäre. Für die Mitarbeiter ist es nicht leicht, diesen Charakter zu bewahren und trotzdem den Massentourismus voranzutreiben. Denn auch die Zugspitze muss sich rechnen.Und auf einen unberechenbaren Faktor müssen sich alle Angestellten auf dem höchsten Arbeitsplatz Deutschlands einstellen: auf das Wetter. Die Natur bestimmt den Tagesablauf, gibt vor, ob das Skigebiet geöffnet werden kann oder nicht. Gerade deshalb lieben naturverbundene Mitarbeiter wie Pistenchef Marzellus Spiegel ihre Arbeit: er kennt jede Facette des Wetters und weiß, ein Schneesturm kann den ganzen Tagesablauf durcheinanderbringen und ein lawinenreicher Winter Menschenleben gefährden.Die Dokumentations-Reihe gewährt einen intensiven Einblick in den Alltag auf der Zugspitze, wagt einen Blick hinter die Kulissen des Betriebes, der dem normalen Skigast an einem Urlaubstag verborgen bleibt.

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 06.12.2004
Länge: 5 x 30 Minuten
Sender: ZDF, Arte
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2004
Produzent: Ulli Pfau, Ernst Ludwig Ganzert

Stab & Darsteller
Regie
Susanne Fiedler, Birgit Meißner
Autor
Susanne Fiedler, Birgit Meißner
Kamera
Stefan Nöbauer, Christof Oefelein, Krzysztof Ordon, Peter Gillemot
Producer*in
Dirk Engelhardt
Produzent*in
Ulli Pfau, Ernst Ludwig Ganzert
Redaktion
Anne Even, ZDF/Arte
Kontakt

Ulli Pfau
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Freisprecher

Julia: Sind soziale Netzwerke unsozial?

Eliyah Havemann, Autor

So Gesehen - Talk am Sonntag

Montag Früh

Engel (Umfrage)