Dokumentarfilm

Flussgeschichten eine Zeitreise im Südwesten

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Media Stuttgart im Auftrag von SWR

Seen und Flüsse bieten Trinkwasser, sind Handelswege, liefern Energie. Wie hat das Leben am Wasser Land und Menschen geprägt? Eine Entdeckungsreise in unsere "nasse" Vergangenheit.

Seen und Flüsse als Lebensadern. Es ist kein Zufall, dass die ersten Menschenfunde im Südwesten in Flussnähe waren: das Wasser gilt als Ursprung allen Lebens. Von der Steinzeit bis heute sind Seen und Flüsse die Lebensader unserer Zivilisation.

Historisches Filmmaterial illustriert das Leben an Flüssen und Seen früher und erinnert in vielen unterschiedlichen Perspektiven an fast vergessene Geschichten. Mal humorvoll, mal spannend und skurril, macht der Film deutlich, wie stark das Wasser den Alltag und die Identität der Menschen im Südwesten beeinflusst und geprägt haben. Eine Entdeckungsreise – hin zu verwunschenen Seen, geheimnisvollen Untiefen und abgelegenen Wildbächen.

Format: Dokumentarfilm
Erstausstrahlung: 17.12.2017
Länge: 90 Minuten
Sender: SWR
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr: 2017
Produzent: Christian Drewing

Stab & Darsteller
Regie
Thomas Lauterbach
Kamera
Harald Schmuck
Ton
Mike Glöckner
Schnitt
Torsten Truscheit
Herstellungsleitung
Mette Gunnar
Produzent*in
Christian Drewing
Redaktion
Elisabeth Milin (SWR)
Kontakt

Christian Drewing
EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart
Tel. 0711-2483455
drewing@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Der King Code.

Martin Luther King in Berlin

Das Reichsorchester

Die Berliner Philharmoniker und der Nationalsozialismus

Die Pille und ich

Über Mädchen, Lifestyle, Sexualität und Verhütung