Serie/Reihe

Freisprecher Karlotta: Ab wann bin ich erwachsen?

Synopsis

Eine Produktion der EIKON NORD im Auftrag des SWR in Zusammenarbeit mit den Kirchen.

Freisprecher beschäftigt sich mit den wichtigen Fragen des Lebens.

Karlotta haben wir zweimal befragt, einmal mit 14 Jahren während ihrer Konfirmationszeit und dann noch einmal zwei Jahre später, mit 16. Wie fühlt sich das an – Erwachsen werden? „Ich glaube schon, dass die Konfirmation mich auf eine Art verändert hat. Das man schon ein Stück weiter erwachsen ist nach der Konfirmation. Man wird ja offiziell in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen.“ Damals mit 14 sagte Karlotta: „Ich habe auf jeden Fall Angst davor, dass ich, wenn ich erwachsen bin, mich dann um alles selber kümmern muss.“ Mit 16 dagegen sagt sie: „Also davor Arbeiten zu gehen oder Geld zu verdienen oder zu reisen, davor habe ich keine Angst.“ Was bedeutet es ihrer Meinung nach also erwachsen zu sein? „Erwachsensein hat, glaube ich, ziemlich viel mit Verantwortung zu tun. Wenn man selber Verantwortung übernehmen kann für Sachen, die man tut und auch sich seine eigene Meinung bildet über viele Dinge.“

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 14.08.2016
Länge: 3 Minuten
Sender: EinsPlus
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2016
Produzent:

Stab & Darsteller
Regie
Til Obladen, Tina Obladen, Nina Pfeifer
Autor*in
Til Obladen, Tina Obladen, Nina Pfeifer
Kamera
Chris Caliman
Schnitt
Dennis Karsten
Musik/Komposition
Christoph M. Kaiser
Animation
Nina Pfeifer, Tina Obladen
Produktionsleitung
Susanne Gerriets
Producer*in
Anna Reinecke
Redaktion
Ulrike Häfner, SWR; Ute Stenert, DBK; Markus Bräuer, EKD
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

Freisprecher bei facebook

Freisprecher online

Weitere Folgen

Freisprecher

Martin: Ist es unchristlich, die AfD zu wählen?

Freisprecher

Ayten: Wer übernimmt hier eigentlich noch Verantwortung?

Freisprecher

Lea: Muss die Frau schweigen und sich unterordnen?

Freisprecher

Saskia, Hirnforscherin: Bin ich vielleicht Gott?

Freisprecher

Annika, Autorin und Publizistin: Woher kommt dieser Ton im Netz?

Freisprecher

Sabine, Referentin bei "Brot für die Welt": Wer bekommt eigentlich unseren Dreck ab?

Freisprecher

Mareike: Warum ändert ihr so schnell eure Meinung?

Freisprecher

Younes: Was gibt's hier zu lachen?

Freisprecher

Julia: Wie viele Sklaven arbeiten für mich?

Freisprecher

Nemi: Was gilt die Frau in Deutschland?

Freisprecher

Fanny: Wie geht Vergeben?

Freisprecher

Rebecca und Abdallah: Wie lernen wir uns kennen?

Freisprecher

Julia: Sind soziale Netzwerke unsozial?

Freisprecher

Integration - was bedeutet das eigentlich?

Freisprecher

Henning: Wieviel Hollywood steckt in unserem Leben?

Freisprecher

Mari, Systemische Therapeutin: Hat Gott einen Fehler gemacht?

Freisprecher

Ina, Filmemacherin: Bin ich nur als Mutter etwas wert?

Freisprecher

Hauke, Auszubildender: Wie leben wir zusammen?