Dokumentarfilm

Ich + Du = Wir Vom Fühlen und Mitfühlen

Synopsis

Eine Produktion der Cross Media Medienproduktion GmbH. Im Auftrag von BR-alpha

Ohne die Fähigkeit zur Empathie könnten wir Menschen als soziale Wesen wohl kaum existieren. Erst Empathie ermöglicht uns Mitgefühl zu empfinden und die Perspektive eines Anderen zu erkennen und nachzuvollziehen. Dass wir empfinden, was andere empfinden, egal ob es nun Mitleid, Trauer oder Freude ist, verdanken wir bestimmten Nerven in unserem Hirn – den Spiegelneuronen. Dieses Resonanzsystem bringt die Gefühle und Stimmungen anderer Menschen beim Empfänger zum Erklingen. Die 45-minütige Dokumentation entschlüsselt, was hinter dem Phänomen der Einfühlungsgabe steckt. Sie portraitiert die Forschungsarbeit von Professor Giacomo Rizzolatti, dem Entdecker der Spiegelneuronen, und veranschaulicht aktuelle Erkenntnisse aus der Psychologie, Soziologie und Kriminologie. Dabei zeigt sich, wie wir unsere Empathiefähigkeit von Kindheit an entwickeln und welche Bedeutung dem sozialen Umfeld und der Eltern-Kind-Beziehung in diesem Zusammenhang zukommen. Kurze Spielszenen des Episodendramas „Empathie – Stumme Schreie“, einer aktuellen Produktion von BR-alpha, zeigen zudem eindringlich, welche Auswirkungen der Mangel an Empathie im Zusammenleben haben kann.

Format: Dokumentarfilm
Erstausstrahlung: 14.10.2010
Länge: 45 Minuten
Sender: BR-alpha
Produktion: EIKON München
Produktionsjahr: 2010
Produzent: Dagmar Kusche / EIKON Süd, Golli Marboe / Tellux

Stab & Darsteller
Regie
Daniela Agostini
Producer*in
Anne-Marie Reinl, Claudia Jünger
Produzent*in
Dagmar Kusche / EIKON Süd, Golli Marboe / Tellux
Redaktion
Werner Reuß, Eva Maria Steimle, BR-alpha

Kontakt

EIKON Süd
Birkerstr. 22
80636 München
Tel. +49.89.130 143 010
mail@eikon-sued.de

Ähnliche Produktionen

Das Reichsorchester

Die Berliner Philharmoniker und der Nationalsozialismus

Sind wir bald zu viele?

Familienplanung und Bevölkerungsexplosion

Mode, Mädchen und ein Mann