Serie/Reihe

Im Weinsberger Tal Wein, Weib und Witzlinge

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Südwest im Auftrag des SWR

Was wäre Weinsberg ohne die alte Geschichte von der Burg Weibertreu? 1140 retteten die in der belagerten Burg eingeschlossenen Frauen in einer spektakulären Aktion ihren Männern das Leben. Justinus Kerner, Arzt und Dichter, war von der Geschichte so begeistert, dass er sie nicht nur aufschrieb, sondern sich auch für den Erhalt der Burgruine einsetzte.

Auf unserer Reise durchs Weinsberger Tal stoßen wir immer wieder auf den romantischen Dichter Kerner. Wir sehen seine Gewitterbrillen, die ihn vor Blitzschlag schützen sollten, seinen „Nervenstimmer“ für eine „somnabule“ Patientin, erfahren dass er Botox entdeckt hat und dass er ohne seine starke Frau Friederike sein Leben kaum hätte bewältigen können. Starke Frauen: Man findet sie bis heute im Weinsberger Tal. Ob die Töchter eines bekannten Sektherstellers, die Besitzerin des Gasthauses Rappenhof, oder die Gründerin der Weinsberger Rosenkulturen.
Ein Abstecher führt uns auf die Waldheide, wo in den 1980er Jahren die Pershing II Raketen lagerten, und ins Schul- und Spielzeugmuseum nach Obersulm.
Und nicht zuletzt machen wir die Bekanntschaft mit den Witzlingen, einer Gattung gelber, breit grinsender Pappmascheefiguren, die ebenfalls in Weinsberg zu Hause sind.

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 13.07.2010
Länge: 30 Minuten
Sender:
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr: 2010
Produzent: Christian Drewing

Stab & Darsteller
Regie
Christopher Paul
Produzent*in
Christian Drewing
Kontakt

Christian Drewing
EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart
Tel. 0711-2483455
drewing@eikon-film.de

Weitere Folgen

Im Südschwarzwald ab St. Blasien

Ein Genuss-Hoch

Zeitreisen

Bewegtes zwischen Rhein und Neckar

Ab Bad Wimpfen im Neckartal

Wo die Burgen boomen

Lauf mit der Sonne

Wandern auf dem Westweg