Silo 3
Serie/Reihe

Klein aber fein – ein Leben in zwei Silos SWR Room Tour 1. Staffel

Synopsis

Im Ortsteil Wallbach, am Ende der Hauptstraße, direkt am Straßenrand stehen die zwei umgebauten Silotürme der Familie Thomann. Die zwei alten Futtersilos wurden durch Umbauarbeiten zu einem echten Hingucker für Passanten und vorbeifahrende Autos. Seit letzten Sommer und nach 1 ½ Jahren Umbauarbeiten wohnt die 21jährige Nina in den zwei Silos. Ihr Großvater Erich hatte die Silos 1958 gebaut, als er Lagerfläche für das Futter seiner Kühe benötigte. Früher türmten sich Gras und Mais in den runden Bauten, heute lebt die Enkeltochter mit ihrem Freund in den Silos. Innen verfügt das Paar über eine Fläche von 20 Quadratmeter. Wird die Außenterrasse miteinberechnet, sind es 29 Quadratmeter – verteilt auf 2 Stockwerke und insgesamt vier Räume.

Im ersten Silo befindet sich eine vollfunktionsfähige Küche. Bei den runden Wänden sind maßangefertigte Möbel gefragt. Um Platz zu sparen hat Nina aufklappbare Stühle und einen aufklappbaren Tisch installieren lassen. Die Silos haben lediglich ein Durchmesser von 2,30 Meter, da zählt jeder Millimeter. Eine Schiebetür führt ins nächste Silo, wo sich das Badezimmer befindet. In diesem Silo hat Ninas Vater Karl, nach aufwendigster Bohrarbeit, ein rundes Fenster eingebaut – das einzige Fenster im Silo. Highlight im Badezimmer ist der Münzboden in der Dusche. Hunderte Münzen aus aller Welt wurden wellenförmig aneinandergereiht. Alles in Handarbeit. Die Münzen stammen überwiegend aus der Sammlung ihres Großvaters. Er hat jahrelang auf einer Deponie gearbeitet und Gegenstände, unter anderem auch Münzen, die noch etwas taugten mit nach Hause genommen und gelagert. So ist 1991 das Müllmuseum in Bad Säckingen entstanden, ganz nach dem Motto: „Was andere wegwerfen, stellen wir ins Museum.“ Das Museum befindet sich heute noch auf dem Grundstück der Thomanns, nur wenige Meter von den Silos entfernt.

Oberhalb der zwei Silos haben Nina und ihr Vater ein Holz-Häuschen gebaut. Eine Raumspartreppe führt nach oben in den größten Raum: Ess-, Wohn- und Schlafzimmer in einem. Hier hält sich Nina auch auf, um zu lernen und zu entspannen. Sie absolviert gerade eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in einem Theater. Dort hilft sie auch beim Aufbau des Bühnenbilds mit. Handwerkliches Geschick und die Vorliebe für außergewöhnliche Konstruktionen werden bei Familie Thomann von Generation zu Generation weitergegeben.

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 03.04.2022
Länge: 13 Min. Minuten
Sender: SWR
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr: 2021
Produzent: Christian Drewing

Auf Youtube ansehen

Stab & Darsteller
Regie
Cécilia Marchat
Kamera
Feline Gerhardt
Ton
Tobias Neufeldt
Schnitt
Andrea Grumbt
Produktionsleitung
Patricia Maier
Produzent*in
Christian Drewing
Redaktion
Julia Melan
Rieke Spang
Darsteller*innen
Nina Thomann
Kontakt

Christian Drewing
EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart

Tel. 0711-2483455
produktion@eikon-film.de

Weitere Folgen

Wohnen im alten Kieswerk

SWR Room Tour 1. Staffel

So wohnt ein Plant-Daddy

SWR Room Tour 1. Staffel

Altes Schwarzwaldhaus modern renoviert und eingerichtet

SWR Room Tour 1. Staffel

Hausboot: Altes Schiff umgebaut

SWR Room Tour 1. Staffel
Squashhalle Room Tour

Arbeiten und Leben in einer ehemaligen Squashhalle

SWR Room Tour 1. Staffel

Zusammen leben und arbeiten – Coworking in Schloss Blumenfeld

SWR Room Tour 1. Staffel

So wohnt ein echter Baron

SWR Room Tour 1. Staffel

Wohnen wie Design-Profis

SWR Room Tour 1. Staffel

Mitten in der Natur und auf Rädern – ein Zirkuswagen im Schwarzwald

SWR Room Tour 1. Staffel

Leben im selbstgebauten Erdhaus – Blockhaus mit Höhlenkeller

SWR Room Tour 1. Staffel

Stadtwohnung in altem Gefängnis in Stuttgart

SWR Room Tour 1. Staffel

Selbstgebaute Studierendenwohnheim – Das Bauhäusle

SWR Room Tour 1. Staffel

Fertighaus statt Altbau-Sanierung fürs Mehrgenerationenwohnen

SWR Room Tour 1. Staffel