Serie/Reihe

Klimakrise So gesehen - Gedanken zur Zeit

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Nord im Auftrag der EIKON GmbH für Sat.1 und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Hier auf Hamburgs bekanntester Einkaufsmeile, der Mönckebergstraße, steht dieser riesige Schriftzug 60 meter lang und kaum zu übersehen: wir alle für 1,5 Grad. Das ist eine Mahnung der Klimastreikbewegung fridays for future, denn die Bekämpfung der Klimakrise bleibt die wichtigste Aufgabe des 21. Jahrhunderts. Eine Aufgabe, die aber schnell wieder aus dem Blick gerät, weil es ja so viele aktuelle Themen gibt.

Gut, dass man diesen Schriftzug auch aus dem Rathaus sehen kann, zur Erinnerung. Die Klimaktivisten fordern die Politik zum konsequenten Handeln auf. Sie fordern den Ausbau von erneuerbaren Energien und eine sozial gerechte Verkehrswende. Nur wenn das und mehr passiert, wird Deutschland bis 2035 klimaneutral sein. Nur wenn wir das weltweit schaffen, können wir die globale Erwärmung auf 1,5 Grad begrenzen und nur dann können die schlimmsten Folgen noch verhindert werden: Versteppung, Wetterextreme und dass der Meeresspiegel noch mehr steigt. Das wird nicht leicht und daher müssen der alle mitmachen. Deshalb finde ich es auch gut, dass wir hier beim Bummeln über diesen Aufruf stolpern.

Die Bibel hat auch solche Stolpersätze: „Werdet nicht übermütig, wenn es euch gut geht.“ Für mich heißt das, mir nicht alles zu verbieten, aber immer wieder neu zu überlegen, was mir möglich ist für mehr Klimaschutz. Ich lasse mein Auto meistens stehen, nutze Ökostrom und erkläre meinen Kindern, wie gut es ist zu laufen. Und meine Klamotten, die trage ich möglichst lange. Nur für Hafermilch kann ich mich nicht immer begeistern, aber es muss ja auch nicht alles gleich sein.

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 27.08.2022
Länge: 1:57 Minuten
Sender: Sat.1
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2022
Produzent: Anna Reinecke

Auf Facebook ansehen
Auf Youtube ansehen
Auf Instagram ansehen

Stab & Darsteller
Moderation
Pfarrerin Johanna Friese
Kamera
Erik Hartung
Ton
Andreas Bäurle
Schnitt
Daniel Probst
Mitarbeit
Sarah Lanz
Produktionsleitung
Susanne Gerriets
Produzent*in
Anna Reinecke
Redaktion
Christian Engels
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

“Dass wir draußen drehen bei den Menschen entspricht mir sehr, so kenne ich es von meiner Radioarbeit. Jetzt im Team kreativ zu arbeiten und in Bildern zu denken, ist eine neue großartige Aufgabe.“

Pfarrerin Johanna Friese
Weitere Folgen

Blutspende

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Mauerbau

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Hiroshima

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Mahnmal für den Frieden

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Brot für die Welt

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Hilfe für Helfer

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Pfingsten

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Arbeit

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Taufkleid

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Ostern 2022

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Bonhoeffer

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Musikgeschichten

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gebet um Frieden

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Gebet

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Valentinstag

So gesehen - Gedanken zur Zeit

Olympia 2022

So gesehen - Gedanken zur Zeit