Dokumentarfilm

Kreuz und Quer Geigers Geschichten vom Land

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Südwest im Auftrag des SWR.

Ein vierstöckiges Einfamilienhaus gebaut einzig aus übrig gebliebenen Materialresten, mikroskopische Aufnahmen, die weltweit für Furore sorgen, ein Bienenzüchter der noch die 10. Klasse in der Schule besucht oder ein Brennholzvorrat, der für den Rest des Lebens reichen soll … Andreas Geiger begegnet Menschen, die voller Überraschungen und Geschichten stecken. So unterschiedlich diese Menschen auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie wohnen alle auf dem Land. Ein unterschätzter Lebensraum, durch den man in der Regel mit dem Auto fährt, ohne anzuhalten. Dabei gibt es gerade auf dem Land gepflegte Tradition und Platz für die außergewöhnlichsten Lebensmodelle. Mit Lust, Neugier, Humor und einer ordentlichen Portion Heimatforschergeist zieht der Filmregisseur Andreas Geiger durch die Provinz. Ohne sich in den Vordergrund zu drängen, lässt er dabei Menschen zu Wort kommen, die etwas Besonderes zu erzählen haben. „Kreuz und Quer“ ist eine Reise voller interessanter Begegnungen mit den oft unscheinbaren Heldinnen und Helden der Provinz, die uns ihr Leben, ihre Weisheiten und Geheimnisse erzählen.

Format: Dokumentarfilm
Erstausstrahlung: 01.01.2008
Länge: 30 Minuten
Sender:
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr: 2008
Produzent: Christian Drewing

Stab & Darsteller
Regie
Andreas Geiger
Autor
Andreas Geiger
Kamera
Bernadette Paassen
Produzent*in
Christian Drewing
Redaktion
Kai Henkel (SWR)
Kontakt

Christian Drewing
EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart
Tel. 0711-2483455
drewing@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Getrennt und vereint

60 Jahre evangelische Kirche in Ost- und Westdeutschland

Joan Baez

How Sweet the Sound

Faszination Universum

Im Bann der Astrologie