Serie/Reihe

Maximilian Pollux, Ex-Häftling und Gründer von SichtWaisen e.V. So Gesehen - Talk am Sonntag

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

„Wir müssen denen kein Wissen beibringen, das können die sich selber holen, sondern wir müssen ihnen moralische Werte beibringen. Das ist etwas ganz anderes.“

Schon früh gerät Maximilian Pollux auf die schiefe Bahn. Bereits mit 13 Jahren begeht er seine ersten Straftaten: Er klaut und verkauft Drogen. Die Anziehung, die Kriminalität auf ihn ausübt, liegt nicht nur in dem Geld. „Ein ganz großer Punkt war Abenteuerlust und der Wunsch, ein Rebell zu sein. So diese Mischung. Also ich wollte anders sein. Ich wollte Sachen erleben, die Welt sehen und dachte, das ist der Weg.“

Er gerät immer tiefer in einen Strudel aus Drogen, Kriminalität und Gewalt. „Drogenkonsum zieht immer Drogenkriminalität nach sich, wenn die Droge illegal ist. Und Drogenkriminalität zieht Begleitstraftaten nach sich.“ Schließlich wird er angezeigt und flieht vor der Verhaftung. Zwei Jahre lang ist Pollux auf der Flucht, bis er gefasst und zu einer Haftstrafe verurteilt wird. Im Gefängnis kommt er auch in Kontakt mit kirchlichen Gruppen. Es setzt ein Umdenken bei ihm ein. „Ich habe dann auch wirklich ganz tolle Bibel-Gruppen gehabt, wo Leute aus allen Konfessionen zusammengekommen sind. Und es war wirklich sehr angenehm und hab da auch viel gelernt und hab da das erste Mal ehrenamtliche Helfer kennengelernt.“ Als Pollux nach fast 10 Jahren freikommt, möchte er sein Leben ändern. Er macht eine Ausbildung und gründet den Verein SichtWaisen e.V., der sich mit seiner Arbeit den Schwerpunkten Kriminal-, Gewalt- und Drogenprävention widmet. Das Ziel: Andere vor den Fehlern bewahren, die er gemacht hat.

Mittlerweile gibt Maximilian Pollux Workshops an Schulen und in Gefängnissen und hat außerdem einen sehr erfolgreichen YouTube-Kanal. Er möchte aufklären, den Jugendlichen eine Alternative zur Kriminalität aufzeigen und sie von Straftaten abhalten: „Es gibt im Leben von diesen Jugendlichen immer einen Moment, wo sie bereit sind aufzumachen und an dem Moment können sie sich an uns wenden.“

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 12.06.2022
Länge: 19:59 Minuten
Sender: Sat.1
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2022
Produzent: Anna Reinecke

Auf Facebook ansehen
Auf Youtube ansehen
Auf Instagram ansehen

Stab & Darsteller
Moderation
Julian Sengelmann
Autor*in
Mareike Manecke
Kamera
André Dekker, Erik Hartung
Ton
Andreas Bäurle
Schnitt
Daniel Probst
Produzent*in
Anna Reinecke
Redaktion
Christian Engels, EKD, Michael Marx, Sat.1
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

SichtWaisen e.V.

Gangster, Knast und Kriminalität – Maximilian Pollux bei YouTube

www.tv-ev.de

www.sat1.de

“In meinen Gesprächen komme ich mit spannenden Menschen ausführlich ins Gespräch und höre ihre besonderen Geschichten über das Leben.“

Julian Sengelmann
Weitere Folgen

Judith Grümmer, Gründerin Familienhörbuch und Steffi, an Krebs erkranke Mutter

So Gesehen - Talk am Sonntag

Daniel Aminati, Moderator

So Gesehen - Talk am Sonntag

Carina Møller-Mikkelsen, Curvy-Model und ehemalige Bodybuilderin

So Gesehen - Talk am Sonntag

Kerstin Herrnkind, Autorin von „Den Drachen jagen“

So Gesehen - Talk am Sonntag

Susanne Pandikow, Senior Model

So Gesehen - Talk am Sonntag

Balian Buschbaum, Coach und Buchautor

So Gesehen - Talk am Sonntag

Ricardo Lange, Intensivpfleger

So Gesehen - Talk am Sonntag

Dr. Bernhard Felmberg, Militärbischof

So Gesehen - Talk am Sonntag

Titus Schlagowsky, Kneipenpastor

So Gesehen - Talk am Sonntag

Nicole Jäger, Kabarettistin

So Gesehen - Talk am Sonntag

Gabriele von Arnim, Schriftstellerin

So Gesehen - Talk am Sonntag