Serie/Reihe

MOTZmobil Das dritte Geschlecht

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) und Pro7.

Das Bundesverfassungs-Gericht hat für den Eintrag im Geburtenregister ein drittes Geschlecht gefordert. Intersexuellen Menschen, die weder männlich noch weiblich sind, soll damit ermöglicht werden, ihre Identität eintragen zu lassen.

Kurz vor Weihnachten war ich in der St. Nikolai in Kiel und habe gesehen, dass es dort drei Toiletten gab: eine für Frauen, eine für Männer und eine für Intersexuelle. Das fand ich toll!

Die unterschiedlichen Geschlechter sind für mich Ausdruck von Gottes vielfältiger Schöpfung. Und nicht eine fehlerhafte Abweichung der Norm! Und deswegen sollte auch kein Mensch gezwungen werden, irgendein Geschlecht anzunehmen, das nicht passt!

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 09.02.2019
Länge: 1,5 Minuten
Sender: Pro7
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2019
Produzent:

Stab & Darsteller
Moderation
Teelke Wischtukat
Kamera
Erik Hartung
Ton
Andreas Bäurle
Maskenbild
Albin Pulinski
Mitarbeit
Caroline Schmidt
Produktionsleitung
Susanne Gerriets
Producer*in
Anna Reinecke
Redaktion
Christian Engels, EKD
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

MOTZmobil bei facebook

“Wir reden mit den Menschen im Taxi über Gott und die Welt und ich bin immer wieder begeistert, was sie uns erzählen.“

Teelke Wischtukat, Pastorin
Weitere Folgen

MOTZmobil

Jahresrückblick

MOTZmobil

Sieh-es-positiv-Tag

MOTZmobil

Geschenke

MOTZmobil

Advent

MOTZmobil

Umziehen

Influencer

MOTZmobil

MOTZmobil

G7 - Was würdest du ändern?

MOTZmobil

Kirchenasyl

MOTZmobil

Schule vorbei - und dann?

MOTZmobil

Geduld

MOTZmobil

Ehrenamt

MOTZmobil

Pfingsten/Hoffnung

MOTZmobil

Fridays for Future

MOTZmobil

Ostern

MOTZmobil

Klamotten reduzieren

MOTZmobil

Streit

MOTZmobil

Älter werden

MOTZmobil

Gerechtigkeit