Spielfilm

Pretty Mama

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Media im Auftrag des ZDF

24 Stunden täglich voller Einsatz für die Familie – Karin bräuchte eine Auszeit. Als sie bei einem Preisausschreiben gewinnt, entflieht sie dem Alltagsstress und der kriselnden Ehe mit Peter für eine Woche Wellnessurlaub in einem Luxushotel an der Ostsee.

Zwar gilt sie zunächst nur als das „Preisausschreiben“ und muss um ihre versprochene Suite mit Meerblick kämpfen, doch rasch spürt das Personal, dass sie sich nicht zweitklassig behandeln lässt. Karin bewegt sich unbeschwert zwischen all den schwerreichen Hotelgästen, wobei sie vor allem von Betty Billerbeck mit Argusaugen beobachtet wird. Betty ist reich und bewohnt, als Teilhaberin des Hotels, eine Luxussuite direkt nebenan. Als der Flirt zwischen Karin und Michel, dem attraktiven und charmanten Barpianisten, immer heftiger wird, schreitet Betty ein. Denn Michel gehöre ihr, wie sie unmissverständlich klarstellt. Allerdings sieht Michel das ganz anders. Auf der Tanzfläche geben er und die leidenschaftliche Tänzerin Karin ein perfektes Paar ab. Karin gibt sich ihren Gefühlen hin und verbringt eine Nacht mit Michel.

Von der Affäre seiner Frau nichts ahnend, steht am nächsten Tag plötzlich ihr Mann Peter vor der Tür, um die Ehe zu retten. Zu allem Überfluss wird Bettys wertvolles Kollier gestohlen. Wenn Karin es bis zum Mittag nicht wiederbringen könne, so droht Betty ihrer Konkurrentin, werde sie eine aufschlussreiche Unterredung mit Peter führen. In dieser Situation macht ihr Michel ein fast unwiderstehliches Angebot: Karin soll ihn auf einer Kreuzfahrt durch die Karibik begleiten. Karin ist in der Zwickmühle.

Format: Spielfilm
Erstausstrahlung: 09.03.2009
Länge: 90 Minuten
Sender:
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2009
Produzent: Wolfgang Tumler

Stab & Darsteller
Regie
Berno Kürten
Autor
Christoph Silber, Berno Kürten
Kamera
Konstantin Kröning
Ton
Uwe Haußig
Szenenbild
Katrin Steinmann
Kostümbild
Christa Wagner-Kürten
Schnitt
Simone Hofmann
Musik/Komposition
Maurus Ronner
Aufnahmeleitung
Gundula Dietrich
Produktionsleitung
Heidi Schuller
Produzent*in
Wolfgang Tumler
Redaktion
Sophie Venga Fitz
Darsteller*innen
Birge Schade, Oliver Stokowski, Hannelore Hoger, Harald Schrott, Theodor Luis Carow, Jan-Jakob Müller, Bernd-Uwe Reppenhagen, Jannik Werner, Sönke Möhring, Uwe Lach, Fabian Oscar Wien, Alexander Haugg, Heide Simon, Rebekka Fleming, Daphna Rosenthal, Petra Hinze, Anna-Katharina Philippi
Kontakt

Ernst Ludwig Ganzert
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Unter Verdacht – Verschlusssache

Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf

Katharina Luther