Serie/Reihe

Ronny Kokert, Kampfsportler So Gesehen - Talk am Sonntag

Synopsis

Eine Produktion der Eikon Nord im Auftrag von Sat.1 und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

„Die, die alles verloren haben, haben mich gelehrt, mit Schicksalsschlägen umzugehen.“

Ronny Kokert ist Kampfsport-Weltmeister und unterrichtet Kampfkunst. Als 2015 viele Geflüchtete nach Europa und dadurch auch nach Österreich kommen, möchte er helfen: „Sie hatten alles verloren, aber in den Augen habe ich diese Hoffnung und auch dieses Kämpferherz gesehen. Und ich habe ihnen damals erzählt, was ich beruflich mache, nämlich Kampfkunst zu unterrichten, und habe sofort gemerkt, dass ich diese jungen Männer da sehr gut erreiche.“ Und so beginnt er, Geflüchtete, bzw. „Angekommene“ wie er sie nennt, in seiner eigenen Art der Kampfkunst zu unterrichten, dem „Shinergy“. Dabei lautet sein Motto: „Kämpfen lernen, um nicht mehr kämpfen zu müssen und Frieden zu schaffen“.

Viele Österreicher standen Kokerts Initiative, junge Männer in Kampfkunst zu unterrichten, anfangs skeptisch gegenüber, doch sein Konzept geht auf. So erzählt Kokert zum Beispiel von Ismael: „Ein junger Mann, der mit 16 geflüchtet aus Kabul ist, alles verloren hatte und hier trainiert hat und Staatsmeister geworden ist im Kickboxen. Er hat eine Lehrstelle im Hotel Sacher gefunden, ist mittlerweile ausgelernter Koch dort, und steht mit beiden Beinen fest im Leben.“

Kokert unterrichtet die Geflüchteten nicht nur, sondern lernt durch sie auch viel über sich selbst. Durch die Begegnungen habe er zu seinem Glauben zurückgefunden und begriffen, worauf es wirklich ankommt im Leben, so der Kampfsportler: „Diese Burschen zeigen, wie man mit Unsicherheit umgeht, wie man mit Schicksalsschlägen umgeht und wie man in die Veränderung tritt, wie man ein komplett neues Leben beginnt und sich hier findet.“

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 14.11.2021
Länge: 20 Minuten
Sender: Sat.1
Produktion: EIKON Hamburg
Produktionsjahr: 2021
Produzent: Anna Reinecke

Auf Facebook ansehen
Auf Youtube ansehen
Auf Instagram ansehen

Stab & Darsteller
Moderation
Julian Sengelmann
Autor
Petra Wiegers
Kamera
Günter Wallbrecht, Michael Menke
Ton
Robert Soldan
Schnitt
Daniel Probst
Produzent*in
Anna Reinecke
Redaktion
Christian Engels, EKD, Michael Marx, Sat.1
Kontakt

Anna Reinecke
Springeltwiete 5
20095 Hamburg
Tel. 040/3006187-0
mail@eikon-nord.de

Mehr zum Thema

www.tv-ev.de

www.sat1.de

Das Buch „Der Weg der Freiheit“ von Ronny Kokert

 

“In meinen Gesprächen komme ich mit spannenden Menschen ausführlich ins Gespräch und höre ihre besonderen Geschichten über das Leben.“

Julian Sengelmann
Weitere Folgen

Carlo Riva, Ex-Rocker

So Gesehen - Talk am Sonntag

Mariam Claren, #FreeNahid und Martin Lessenthin, Vorstandssprecher IGFM

So Gesehen - Talk am Sonntag

Eliyah Havemann, Autor

So Gesehen - Talk am Sonntag

Susan Sommerfeld, Gründerin von „Cancer Unites – Krebs verbindet“

So Gesehen - Talk am Sonntag

Karla Spagerer, NS-Zeitzeugin

So Gesehen - Talk am Sonntag

Mehdi Maturi, ging zu Fuß bis in den Iran

So Gesehen - Talk am Sonntag

Daniela Alfinito, Sängerin und Altenpflegerin

So Gesehen - Talk am Sonntag

So Gesehen – Talk am Sonntag

Anna-Nicole Heinrich

So Gesehen – Talk am Sonntag

Marten Krebs, Schauspieler und Trauerredner

So Gesehen – Talk am Sonntag

Matthias Schindler, Paracycler

So Gesehen – Talk am Sonntag

Ender Cetin, Meet2respect

So Gesehen – Talk am Sonntag

Christoph Rickels, Gewaltopfer und Gründer "First Togetherness"

So Gesehen – Talk am Sonntag

Ruhin Ashuftah, Trauma-Pädagoge

So Gesehen – Talk am Sonntag

Dr. Jan Leidel, Virologe

So Gesehen – Talk am Sonntag

Diana Kinnert

So Gesehen – Talk am Sonntag

Florence Brokowski-Shekete

So Gesehen – Talk am Sonntag

Muriel Baumeister, Schauspielerin