Serie/Reihe

Zusammen leben und arbeiten – Coworking in Schloss Blumenfeld SWR Room Tour 1. Staffel

Synopsis

Eingebettet in die hügelige Landschaft des Hegaus liegt Schloss Blumenfeld. Fünf Jahre stand es leer, doch jetzt ist hier wieder Leben eingekehrt: Zurzeit wohnen hier rund 20 kreativ und digital arbeitende Menschen. Weil sie für ihre Arbeit nur einen schnellen Internetzugang brauchen, testen sie für sechs Monate das Landleben.

Der Bürgermeister des 5.000-Einwohner-Städtchens Tengen im Landkreis Konstanz hat sie 2021 zum „Summer of Pioneers“ eingeladen. Die Idee hinter dem Projekt: Die Pioniere sollen gemeinsam mit der Bevölkerung vor Ort an kreativen Lösungen arbeiten, um die Region wiederzubeleben. Im besten Fall finden sie Gefallen am Leben in der Kleinstadt und führen ihr Kreativkonzept im Anschluss weiter. Seit Sommer 2021 bewohnen deshalb Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen das alte Schloss. Für 150 Euro Miete im Monat bekommen sie dort ein möbliertes Zimmer und Zugang zum eigens dafür eingerichteten Co-Working-Space.

Ansonsten gibt es gemeinsame Feuer- und Filmabende, es wird zusammen gekocht oder musiziert und sich draußen an der frischen Luft bewegt. Außerdem betreibt die Gruppe der Pioniere ehrenamtlich das Schlosscafé und organisiert Veranstaltungen, um frischen Wind in die Region zu bringen. Eine Pionierin ist Ann-Sophie. Sie arbeitet als Architektin und kann ihren Beruf auch aus der Ferne ausüben. Eigentlich wohnt sie in Stuttgart, wollte aber das Landleben austesten und hat sich vor allem von der Architektur des Schlosses begeistern lassen. Sie gestaltete einige der Räume im Schloss neu und restaurierte auch ein paar Dachbodenfundstücke. Da das Schloss zuletzt als Altenheim genutzt wurde, bewohnen die Pioniere die ehemaligen Pflegezimmer. Alle Räume waren standardmäßig mit einem Krankenbett, einem Tisch, einem Stuhl, einer Lampe und einem Schrank ausgestattet. Ann-Sophie ersetzte einige Möbel mit Dachbodenfunden und schuf sich so ein wohnliches und individuelles Zuhause. Auch im übrigen Teil des Schlosses hat die Architektin viel mit Licht und Stoffen gearbeitet, um eine gemütlichere Atmosphäre zu schaffen. In den Co-Working-Räumen organisierte Ann-Sophie beispielsweise gesponserte Teppiche und schalldämpfende Wandbehänge. Da das Schloss unter Denkmalschutz steht, musste allerdings so gearbeitet werden, dass alle Maßnahmen auch wieder rückbaubar sind.

Sophies Mitbewohnerin Nadja arbeitete als Eventmanagerin in Stuttgart und zog gemeinsam mit ihrer Katze Mietzi im Schloss ein. Nadja organisiert Events und Konzerte und wurde von den Tengenern schon fest ins Herz geschlossen. Gemeinsam mit ein paar anderen Pionieren wird sie ihre Zeit auf dem Schloss noch verlängern. Sie möchte noch mehr erreichen und daran arbeiten, eine Lebenssituation auf dem Land zu schaffen, die auch für junge Leute attraktiv sein kann. Nach den ersten sechs Monaten sollen nun neue Leute dazukommen. Die Hoffnung der Stadt Tengen ist es, einen zukunftsorientierten Ort zu entwickeln, der arbeiten aus der Ferne ermöglicht, neues Publikum anzieht und die alten Schlossmauern wiederbelebt.

Zur Geschichte von Schloss Blumenfeld: Um 1300 ursprünglich als Burg erbaut, stand das Schloss von 1774 bis 1876 leer und verfiel, bis es ein Spitalverein kaufte und darin ein Armen- und Krankenhaus einrichtete. Ein Jahrhundert später rettete die Bevölkerung das Schloss vor dem Verfall und sanierte es in einer großen Freiwilligenaktion. Dabei wurde der Altenheimtrakt im mittelalterlichen Baustil neu gebaut. Nachdem 1989 das Krankenhaus geschlossen wurde, stellte 2017 nach jahrelangen Verlusten auch das Pflegeheim seinen Betrieb ein.

Fünf Jahre stand das Schloss anschließend leer, bis im Sommer 2021 die ersten Pioniere einzogen.

Format: Serie/Reihe
Ausstrahlung: 06.03.2022
Länge: 13 Minuten
Sender: SWR
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr:
Produzent: Christian Drewing

Auf Facebook ansehen
Auf Youtube ansehen

Stab & Darsteller
Regie
Feline Gerhardt
Autor*in
Feline Gerhardt
Cécilia Marchat
Kamera
Feline Gerhardt
Kathi Kraft
Ton
Cécilia Marchat
Schnitt
Andrea Grumbt
Produktionsleitung
Patricia Maier
Produzent*in
Christian Drewing
Redaktion
Rieke Spang
Julia Melan
Darsteller*innen
Ann-Sophie
Nadja
Kontakt

Christian Drewing
EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart

Tel. 0711-2483455
produktion@eikon-film.de

Weitere Folgen

Wohnen im alten Kieswerk

SWR Room Tour 1. Staffel

So wohnt ein Plant-Daddy

SWR Room Tour 1. Staffel

Altes Schwarzwaldhaus modern renoviert und eingerichtet

SWR Room Tour 1. Staffel

Klein aber fein – ein Leben in zwei Silos

SWR Room Tour 1. Staffel

Hausboot: Altes Schiff umgebaut

SWR Room Tour 1. Staffel
Squashhalle Room Tour

Arbeiten und Leben in einer ehemaligen Squashhalle

SWR Room Tour 1. Staffel

So wohnt ein echter Baron

SWR Room Tour 1. Staffel

Wohnen wie Design-Profis

SWR Room Tour 1. Staffel

Mitten in der Natur und auf Rädern – ein Zirkuswagen im Schwarzwald

SWR Room Tour 1. Staffel

Leben im selbstgebauten Erdhaus – Blockhaus mit Höhlenkeller

SWR Room Tour 1. Staffel

Stadtwohnung in altem Gefängnis in Stuttgart

SWR Room Tour 1. Staffel

Selbstgebaute Studierendenwohnheim – Das Bauhäusle

SWR Room Tour 1. Staffel

Fertighaus statt Altbau-Sanierung fürs Mehrgenerationenwohnen

SWR Room Tour 1. Staffel