Serie/Reihe

Auf geht’s ins Idyll Im Schwäbischen Wald

Synopsis

Eine Produktion der EIKON Südwest im Auftrag des SWR

Die idyllische Straße im schwäbischen Wald führt von Welzheim über den Ebnisee nach Murrhardt und bis Spiegelberg. Man kann auf ganz unterschiedliche Weise hier sein Idyll finden: Manch einer wird von den vielen klappernden Mühlen verzaubert oder eben von der Laufenmühle, die mit ihrem Erlebnisparcours der Sinne zu einer modernen Begegnungsstätte von behinderten und nicht behinderten Menschen geworden ist.

Andere, wie der Maler und ehemalige Landrat Horst Lässing, finden ihre Mitte beim Malen am Ebnisee, der Perle des Schwäbischen Waldes. Dort gibt es außerdem im Gourmet-Restaurant Schassberger erlesene Gaumenfreuden zu entdecken.

Ein ähnlich verträumter und gleichzeitig zeitgemäßer Ort ist die Villa Franck in Murrhardt. Dort hat Patrick Siben seinen Traum verwirklicht und aus einer Jugendstilvilla ein attraktives Ausflugsziel der besonderen Art geschaffen: Mit Salonmusik und selbstgebackenem Kuchen lockt er seine Gäste weit aus der Umgebung an. Doch es gibt auch Menschen, die graben sich, um ihrem Glück näher zu kommen, in einen zugeschütteten Stollen hinein, wie der Hobby-Bergmann Manfred Schaible in Spiegelberg. Sein Ziel: Europas einzigen Wetzsteinstollen anderen wieder zugänglich zu machen.

Format: Serie/Reihe
Erstausstrahlung: 26.10.2011
Länge: 30 Minuten
Sender:
Produktion: EIKON Stuttgart
Produktionsjahr: 2009
Produzent: Christian Drewing

Stab & Darsteller
Regie
Andreas Geiger
Produzent*in
Christian Drewing
Kontakt

Christian Drewing
EIKON Media GmbH
Niederlassung Stuttgart
Talstrasse 41
70188 Stuttgart
Tel. 0711-2483455
drewing@eikon-film.de

Weitere Folgen

Leben wie ein König

Eine Reise durch das Jagsttal

Ruhe und auch Rummel

Wandern auf dem Schwarzwälder Westweg

Es schillert so schön

Ein Streifzug durch Mannheim