Dokumentarfilm

Der Rote Priester Don Antonio Vivaldi - Eine Wiederentdeckung

Synopsis

Eine Koproduktion von epo-film/Wien Graz, ORF, BM:UKK Medienservice und Eikon Media, gefördert durch Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, Land Niederösterreich Kultur, Cine Styria Kunst

Der rote Priester erzählt die Lebensgeschichte des weltberühmten venezianischen Komponisten Don Antonio Vivaldi, berichtet über seine Wiederentdeckung und misst seinen heutigen Stellenwert in der Musikwelt.

Prominente Künstler und Ensembles interpretieren bekannte, unbekannte und neu entdeckte Werke Vivaldis. Statements anerkannter Musikwissenschaftler bringen seine schillernde Persönlichkeit dem Publikum näher.

Höhepunkt des Films ist die Uraufführung von DIXIT DOMINUS, einem Chorwerk Vivaldis, das 200 Jahre seinem Zeitgenossen Baldassare Galuppi zugeschrieben wurde.

Kraftvolle Bilder, gedreht an Originalschauplätzen in Venedig, Dresden, Wien, Turin, Toblach und Niederösterreich unterstreichen die spannende Lebensgeschichte Vivaldis und die hohe Emotionalität seiner Musik.

Format: Dokumentarfilm
Erstausstrahlung: 12.12.2007
Länge: 52 Minuten
Sender: ORF / 3sat / Arte
Produktion: EIKON Berlin
Produktionsjahr: 2007
Produzent: Dieter Pochlatko, Ulli Pfau

Stab & Darsteller
Regie
Kurt Ockermüller
Autor
Kurt Ockermüller
Kamera
Martin Stingl
Ton
Othmar Eichinger
Kostümbild
Lenke Csövari
Schnitt
Charlotte Müllner
Produktionsleitung
Rosmarie Lackner (epo), Jutta Kittner (ORF)
Produzent*in
Dieter Pochlatko, Ulli Pfau
Redaktion
Heidelinde Rudy
Darsteller*innen
Antonio Vivaldi: Nicola Filippelli Barockorchester : Agnes Dubrovsky, Angelika Hörtler, Maja Mijatovic, Sophie Müller, Martina Reiter, Gabriela Tsvetanova, Michaela Wild
Kontakt

Ulli Pfau
EIKON Media GmbH
Film- und Fernsehproduktion
Bergmannstrasse 102
10961 Berlin
Tel. +49-(0)30-695 372-0
info@eikon-film.de

Ähnliche Produktionen

Der King Code.

Martin Luther King in Berlin

Nirgendwo.Kosovo

Johannes Calvin

Reformator und Reizfigur